Der Frauensammler – Mark Sennen *Rezension*

Ich habe in diesem Jahr scheinbar kein so glückliches Händchen was meine Bücherwahl angeht, ich habe schon mal wieder ein Buch in die Finger bekommen, welches mich nicht überzeugen konnte. So langsam vergeht mir auch die Lust am lesen, wenn ich mir überlege wie viele Bücher ich jetzt schon hatte die mich so gar nicht begeistert haben und für die ich Zeit vergeudet habe. Klar könnte ich die Bücher direkt abbrechen, wenn ich merke sie sagen mir nicht zu, aber das ist eigentlich nicht mein Ding. Ich habe ja immer wieder die Hoffnung das es noch besser wird und das Buch nur ein etwas holprigen Anfang hat. Denn das hatte ich auch schon, die ersten Kapitel waren zäh und schwer zu lesen und dann mit einem neuen Kapitel war ich nicht mehr zu stoppen.

Autor Mark Sennen
Titel Der Frauensammler
Verlag Blanvalet Verlag
Seitenanzahl 384 Seiten
Preis Taschenbuch 93,99 Euro, eBook 8,99 Euro

Autor

Mark Sennen wurde in Surrey geboren und verbrachte seine Jugend auf einem kleinen Bauernhof in Shropshire. Er studierte an der Universität von Birmingham und unterrichtete dort später selbst Kulturwissenschaft. Daneben hat er sich als Landwirt, Schlagzeuger und Programmierer versucht. Mark Sennen lebt mit seiner Frau und den beiden gemeinsamen Kindern im ländlichen Devon. Der Frauensammler ist sein erster Roman.

Quelle Random House

Kurzbeschreibung

Polizistin Charlotte Savage ermittelt in einer Verbrechensserie, die ganz Plymouth in Angst und Schrecken versetzt: Mehrere junge Frauen wurden betäubt und missbraucht. Sie überlebten, erinnern sich aber an kaum etwas. Doch dann wird eines der Opfer tot und grausam verstümmelt am Strand aufgefunden. Wenig später taucht eine weitere Tote auf, und die Untersuchungen bringen ein schauerliches Ergebnis: Die junge Frau wurde eingefroren. Schnell geraten Charlotte Savage und ihr Team unter Druck, denn ein weiteres Mädchen wird als vermisst gemeldet. Können sie den Serienkiller aufhalten, bevor er erneut zuschlägt?

Meine Meinung
Ich finde es wirklich ganz ätzend, wenn mich der Klappentext anspricht, das Buch aber nicht das hält was die Kurzbeschreibung verspricht. Die Story wurde schon mehrfach in Büchern beschrieben. Ein Jugendlicher der missbraucht wurde, wird später selber zum Täter der gesucht wird. So versucht es auch Charlotte Savage, aber wer ist die Polizistin überhaupt? Das konnte ich nicht so ganz aus dem Text heraus finden. Mir fehlte die überzeugende Beschreibung der Charaktere, auch die Orte und Situationen wurden sehr lieblos beschrieben. Normal fange ich an einen Thriller zu lesen und bin dann relativ schnell mitten im Geschehen, aber hier wollte das so gar nicht gelingen. Dabei ist der Gedanke der Story schon sehr gut, aber ich hatte am Ende irgendwie das Gefühl, als wenn alles nur schnell und lieblos zusammen getippt wurde. Wenn alles etwas ausführlicher geschrieben worden währe, man mehr über die Protagonisten erfahren hätte und man bei dem Täter, etwas tiefer gegangen währe, währe es bestimmt ein klasse Thriller geworden. Ich kann es nicht anders beschreiben. Mir fehlte einfach die Spannung und das sich diese auch durch das gesamte Buch zieht und nicht immer nur kurz auftaucht.
Ich kann dem Buch leider nur 2 von 5 Sternen geben, der Thriller konnte mich nicht überzeugen und hat mich kalt gelassen.

Bildrechte liegen beim Verlag!!!

Auch wenn das Buch nicht der Knaller war, die Rezension nutze ich für die Challenge und erfülle Aufgabe 32. Lese den Debütroman eines Autoren. So weit ich das bisher lesen konnte, ist Der Frauensammler das erste Buch von Mark Sennen.

Print Friendly

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif