Winterglück – Debbie Macomber *Rezension*

Wir hatten hier die letzten Tage wirklich echt ekelhaftes Wetter. Es war ständig grau und am regnen. So wirklich Spaß hat es da nicht gemacht vor die Tür zu gehen und ich habe mir direkt eine Erkältung eingefangen, was ich auch nicht witzig finde. Das sind eindeutig Dinge auf die ich gut und gerne verzichten kann. Mein Vorteil ist nur, ich kann so viel lesen wie ich will bzw. wie ich kann, wenn man so richtig angeschlagen ist, mag man ja eigentlich nur schlafen.
Aber ich konnte ein wenig am Abend lesen, ab aufs Sofa unter die Decke und den Kamin anmachen, so lässt es sich dann auch hustend mit Buch gut aushalten.

Autor Debbie Macomber
Titel Winterglück
Verlag Blanvalet
Seitenanzahl 416 Seiten
Preis Taschenbuch 9,99 Euro, eBook 8,99 Euro

Autorin

Debbie Macomber ist mit einer Gesamtauflage von über 170 Millionen Büchern eine der erfolgreichsten Autorinnen überhaupt. Wenn sie nicht gerade schreibt, ist sie eine begeisterte Strickerin und verbringt mit Vorliebe viel Zeit mit ihren Enkelkindern. Sie lebt mit ihrem Mann in Port Orchard, Washington und im Winter in Florida.

Quelle Random House

Kurzbeschreibung

9783734102493_CoverNach einem schweren Schicksalsschlag beschließt Jo Marie Rose, noch einmal neu zu beginnen um endlich ihren Frieden zu finden. Sie zieht in das beschauliche Küstenörtchen Cedar Cove und eröffnet ein gemütliches kleines Bed&Breakfast – das Rose Harbor Inn. Bald schon kann sie ihre ersten Gäste begrüßen, die beide aus Cedar Cove stammen – Abby Kincaid und Joshua Weaver. Dass beide nicht ganz freiwillig in ihre Heimatstadt zurückkehrten, merkt Jo Marie sehr schnell. Ein turbulentes Wochenende steht ihnen bevor, doch am Ende schöpfen alle drei neue Hoffnung für die Zukunft …

Inhalt
Gerade einmal 9 monate ist Jo Marie mit ihrem Mann Paul Rose verheiratet, als er in Afghanistan den Tod bei einem Hubschrauberabsturz findet. Für Jo Marie bricht erstmal eine Welt zusammen und sie mag so nicht mehr weiter machen. Jo Marie entschliesst sich das Geld was sie aus Pauls Lebensversicherung bekommen hat, in ein B&B in Cedar Cove zu investieren. Ein Bed and Breakfast hat sie zwar noch nie geführt, aber so schwer kann es ja nicht sein, Gastfreundlich ist sie und sie kümmert sich auch gerne um die Gäste. Auch wenn ihre Familie und Freunde es nicht ganz verstehen und nachvollziehen können, geht Jo Marie den Weg und kauft ein bestehendes B&B. In Andenken an ihren Mann wird das B&B in Rose Harbor Inn umbenannt und es kommen auch schon schnell die ersten beiden Gäste.Ihre beiden Gäste, Abby Kincaid und Joshua Weaver, stammen beide aus Cedar Cove, waren aber schon seid vielen Jahren nicht mehr dort. Sehr schnell merkt Jo Marie das bei ihren beiden Gästen nicht alles nur Friede und Freude ist. Joshu wurde von einer früheren Freundin angerufen, weil sein Stiefvater im Sterben liegt und sie der Meinung ist, Joshu solle doch kommen, weil der Stiefvater ihn braucht. Auch Abby hat es nicht leicht, sie ist eigentlich nach Cedar Cove gekommen, weil ihr Bruder heiratet und dort feiert, doch sie hat eine Vergangenheit mit der sie sich jetzt auseinander setzen muss, ob sie will oder nicht.

Meine Meinung

Winterglück ist der Auftackt zu einer Trilogie die sich ganz um das Rose Harbor Inn und Jo Marie dreht. Wobei man erwähnen sollte das dieser Roman bereits 2012 unter dem Namen ” Rose Harbor Inn und der vom Glück” bei Blanvalet erschienen ist. Aber als Winterglück ist der Roman nun ner veröffentlicht worden. Ich persönliche finde es ja sehr verwirrend, wenn man das Cover oder den Buchtitel mal eben ändert und das Buch dann neu raus kommt. So habe ich mir leider schon das ein oder andere Buch doppelt gekauft, aber in diesem Fall war es mir egal, ich kannte bisher weder die Autorin noch das Buch und nun bin ich ganz glücklich das ich den Roman gelesen habe.
Debbie Macomber hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben ihre Protagonisten sehr bildlich zu beschreiben und auch der Charakter ist gut beschrieben. Es ist egal ob es um Jo Marie geht oder um andere Charaktere die in diesem Buch eine Rolle spielen, man konnte sehr gut nachvollziehen was in den Situationen in ihnen vorgeht.
Die Kapitel sind zum Teil aus der Sicht von Jo Marie geschrieben und dann mal wieder so, als wenn ein Erzähler beschreibt was mit Joshua und Abby gerade passiert. Das ist zwar im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach kurzer Zeit hat mich das gar nicht mehr gestört. Ich finde die Grundidee schon alleine so toll, das ich 5 von 5 Sternen vergeben muss. Ein B&B was von einer Witwe eröffnet wurde um einen neuen Anfang zu bekommen und dann Gäste die ebenfalls nicht nur glücklich sind und in dem B&B wieder auf die Füße kommen bzw. ein Happy End bekommen.
Wer die Bücher von Nora Roberts gerne liest, macht auch hier nichts falsch.
Frühlingsnächte erscheint am 15. Februar 2016 und Sommersterne am 16. Mai 2016, beide Bücher drehen sich auch wieder um Jo Marie und ihr Rose Harbor Inn, also stehen sie auf meiner Wunschliste für das kommende Jahr.

Bildrechte liegen beim Verlag!!
!

Print Friendly, PDF & Email

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif