Bücher

Es gibt Bücher, da benötigt man nur einen kleinen Nachmittag und sie sind bereits wieder zu Ende gelesen. So ist es mir auch mit diesem Buch ergangen. In der Wanne angefangen, mit dem Gedanken das man dann für 2 Tage wieder was neues hat und dann geht man Abends ins Bett und das Buch kann beendet ins Regal gestellt werden. Es geht mit dem Lesen also doch noch und ich hatte schon befürchtet, das mit die Lust am Lesen genommen wurde bzw. ich sie verloren habe. Was ich sehr ärgerlich finden würde.
Continue reading Ein Dorf zum Verlieben – Dorothea Böhme *Rezension*

Read more

Und wieder habe ich ein Buch erwischt, was mich leider nicht überzeugen konnte und ich war ehrlich gesagt, kurz davor es in die Ecke zu befördern, weil ich irgendwie so gar nicht weiter gekommen bin. Ich habe die ganze Zeit gedacht “ Ok nun geht es gleich richtig los“ aber leider war dem nicht so. Es war in eins durch ziemlich enttäuschend. Ich gebe nur sehr ungerne eine schlechte Bewertung für ein Buch ab, die Autoren haben sich Mühe gegeben, viel Zeit investiert und sollen dann nicht mit so einer Aussage „bestraft“ werden. Deswegen direkt im Vorfeld, diese Meinung ist meine persönliche Meinung, es gibt garantiert reichlich Leute die dieses Buch gerne gelesen haben.
Continue reading Der gläsernde Himmel – Petra Hammesfahr *Rezension*

Read more

Juhuuu am 16. Januar ging es mit der Sternen Trilogie von Nora Roberts weiter. Ich liebe wirklich die Bücher der Autorin und auch die Trilogien, aber ich hasse die Zeit zwischen den Büchern. Jetzt muss ich wieder warten, am 18. Juli kommt erst der dritte Band auf den Markt. Aber auch das schaffe ich und überlebe ich, ich habe ja zum Glück noch ein paar andere Bücher die ich in der Zeit bis zu Veröffentlichung lesen kann. Nur gut das es noch weitere Bücher von Nora Roberts gibt, die ich noch nicht gelesen habe.
Continue reading Sternenfunken – Nora Roberts *Rezension*

Read more