Leiden sollst du von Laura Wulff

Da ich im letzten Monat arg faul war beim lesen, will ich diesen Monat mal wieder ein bisschen mehr lesen. Genug Bücher habe ich ja eigentlich und neugierig auf die Bücher bin ich auch. Besonders weil wir auf dem Trödel waren und ich mir dort Bücher mitgenommen habe, aber das werdet ihr ja hier noch feststellen. Jetzt hatte ich erstmal eine Buchempfehlung von Bibilotta und somit musste ein eBook her. Ich kann nicht immer zu nur Print Ausgaben holen, auch wenn ich demnächst mehr Platz für Bücher habe, so muss ich den Platz nicht direkt voll ausnutzen.

Also gelesen habe ich, wie man im Titel schon sieht, Leiden sollst du von Laura Wulff
Leiden sollst duKlappentext

Ein Mörder mit einem perfiden Plan, eine junge Frau auf Abwegen und ein Kommissar im Rollstuhl: der erste Fall für die Zuckers! War es wirklich ein Unfall? Die 17-jährige Julia, monatelang vermisst, wird plötzlich tot am Kölner Rheinufer angespült. Gerichtszeichnerin Marie Zucker lässt das Ganze keine Ruhe – denn ihr Cousin Ben war mit der Toten befreundet, und jetzt scheint ihn ihr Tod kaltzulassen. Marie bittet ihren Mann Daniel um Hilfe, einen Kriminalkommissar, der nach einem Unfall querschnittsgelähmt ist. Doch er zögert, wieder in den aktiven Dienst zurückzukehren, und zwingt sie so, zunächst auf eigene Faust ermitteln. Sie findet heraus, dass Ben seit Wochen bedroht und verfolgt wird. Und dann taucht die nächste grausam entstellte Leiche auf. Ist Marie dem Mörder etwa den entscheidenden Schritt zu nahe gekommen?

Daniel Zucker, Kriminalkommissar aus Köln, verheiratet und nach einem Unfall querschnittsgelähmt. Seine Frau Marie Zucker arbeitet als Gerichtszeichnerin und bei dem Musical Dome in Hamburg, ist aber ziemlich unglücklich in der Ehe weil Daniel sich nach dem Unfall so gehen lässt und sich immer weiter in sein Schneckenhaus zurück zieht.
Dann ist da noch Benjamin, Cousin und Freund von Marie, Schüler und nutzt seine Freizeit zum GeoCaching. Was scheinbar auch der Anfang von allem Übel ist.
GeoGod ist der Betreiber einer Internetseite auf der nur ausgewählte Personen Zugang haben. Ben fühlt sich geehrt das er mit dem GeoGod „spielen“ darf und versucht alle Aufgaben die ihm gestellt werden zu erfüllen.
Doch dann kann er eine Aufgabe nicht erfüllen und er muss es dem GeoGod beichten. Kurz darauf wird seine Mutter angefahren und GeoGod erinnert ihn an die Spielregeln, die Ben bis dahin aber noch gar nicht gelesen hat.

Ich habe zu erst wirklich gedacht es ginge um das GeoCaching, aber dem ist gar nicht so. Die wahre Tat liegt schon viel weiter zurück und Ben muss sich mit der Vergangenheit auseinander setzen.
Das ein Kommissar im Rollstuhl, der noch krank geschrieben ist mit einer Laie ermittelt ist erstmal sehr gewöhnungsbedürftig, aber wie das Buch zeigt nicht unmöglich. Klar sind ein paar Situationen nicht wirklich realistisch, aber wenn ich das reale Leben haben will gehe ich vor die Tür und lese kein Buch.
Ich finde die Umsetzung des Buches einfach klasse und es hat mich kein bisschen gelangweilt.
Es gab die Story rund um Ben und dann noch gut intrigiert die Geschichte rund um Marie und Daniel Zucker. Wie man die Ehe so langsam zerbrechen sieht, weil er nach seinem Unfall sehr unzufrieden ist, aber keine Hilfe annehmen will.
Mich hat das Buch so sehr mitgerissen das ich NR.13 und Opfere Dich! von Laura Wulff auch noch lesen will.
Wenn ich Sterne, Punkte oder sonst was vergeben würde, wären hier 4 von 5 Punkte drin.

Diese Rezension ist ein Teil von Daggis Buch Challenge.
18. Lese ein Buch, das ist Deutschland spielt.
Und wieder eine Aufgabe erfüllt, so langsam wird es für mich wirklich schwierig!

Print Friendly

One Comment, RSS

  1. Bibilotta 14. April 2014 @ 09:31

    jaaaaaaa… die Zuckers sind einfach nur klasse … da kann man nicht dran vorbei 😉 Finde ich 😉

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif