Glückstreffer Der FC Düsseldorf und die Liebe 4 – Genovefa Adams *Rezesion*

Da bin ich schon wieder mit meiner Meinung zu dem 4. Band der Reihe Der FC Düsseldorf und die Liebe von Genovefa Adams.
Ich glaube, wenn ich weiter so schnell die Bücher verschlinge kriege ich noch ärger mit Genovefa. Sie benötigt Wochen um ein Band zu schreiben und ich brauche einen Nachmittag und schon ist das Buch wieder erledigt. Aber das sollte sie mir wirklich nicht übel nehmen, das zeigt nur das ich die Bücher gerne lese und mich über jedes weitere Buch freue und gespannt darauf bin.

Titel Glückstreffer
Autor Genovefa Adams
Verlag Selfpublisher
Seitenanzahl 197 Seiten
Preis Taschenbuch 9,99€, eBook 3,45€

Wie schon bei der letzten Rezension, gibt es über die Autorin dieses Mal nichts zu lesen, ich möchte euch nur an die Blogtour erinnern die am 11. Mai hier auf meinem Blog startet und am 18. Mai gibt es auf allen teilnehmenden Blogs die Auslosung. Denn es gibt richtig tolle Gewinne. 1. Preis: die gesamte Reihe (inklusive Band 7) als eBooks im gewünschten Format
2. Preis (bzw. Alternative für Printbuchleserinnen): „Volltreffer“ als signiertes Taschenbuch
3. Preis: eine der Protagonistinnen im neuen Band bekommt den Namen der Gewinnerin oder – wenn es schon eine Protagonistin mit diesem Namen gibt bzw. die Gewinnerin das so möchte – die Gewinnerin gibt der Protagonistin einen Namen ihrer Wahl
Also wer da nicht teilnimmt, weiß nicht was er verpasst.

Kurzbeschreibung

GlueckstrefferMit Roman Jäger kommt ein echter Weltstar zum FC Düsseldorf. Für eine kostenlose Messung der Schadstoffwerte revanchiert er sich bei Schornsteinfegerin Leonie mit einem Fallrückzieher-Crashkurs. Die beiden freunden sich an und verbringen bald jede freie Minute miteinander. Das ändert sich jedoch schlagartig, als Leonie erfährt, weshalb er wirklich nach Düsseldorf gekommen ist.
Romans Mannschaftskollege Evangelos möchte unbedingt verhindern, dass seine Haushaltshilfe Sevara in ihr Heimatland Kasachstan abgeschoben wird. Deswegen bietet er ihr kurzerhand an, sie zu heiraten. Sevara nimmt das Angebot an, obwohl sie ahnt, dass das nicht ganz einfach wird. Evangelos darf auf gar keinen Fall erfahren, dass er mehr für sie ist als nur ihr Arbeitgeber.
Der frischgebackene Mannschaftskapitän Dominik und seine Freundin Jana erwarten ihr erstes Kind. Alles könnte perfekt sein, wenn Jana nicht plötzlich überall Gespenster sehen würde. Zwischen Dominik und seiner Ex Elsa ist es längst vorbei. Das beteuert er Jana immer wieder. Aber warum schreibt er Elsa dann aus dem Trainingslager heimlich SMS?

Inhalt
Roman Jäger ist ein Weltstar und ist zum FC Düsseldorf gewechselt. Nachdem er mitten in der Nacht aus seiner Wohnung musste, weil etwas mit seiner Heizung nicht stimmte, lernt er die Schornsteinfegerin Leonie kennen, die ein kleiner Fan von Roman ist. Nachdem er ihr und ihren Fussball Freunden an einem freien Tag versucht beizubringen wie ein Fallrückzieher geht, lernen sich die beiden immer besser kennen und es entsteht eine Freundschaft. Doch Roman sieht in Leonie nur den guten Kumpel, was Leonie ein bisschen zu schaffen macht, sie möchte als Frau gesehen werden.
Nachdem Leonie aber dann von Roman erfährt warum er überhaupt nach Düsseldorf gekommen ist, bekommt die Freundschaft einen Bruch.
Evangelos, ebenfalls ein Spieler des FCD, hat eine Kasachin als Haushaltshilfe angestellt und die findet einfach keine Arbeit in ihrem Beruf, den sie gelernt hat und wenn dem so bleibt muss sie wieder zurück nach Kasachstan, was Evangelos aber unbedingt verhindern will. Er entschließt sich sie zu heiraten und Sevara hat keine andere Möglichkeit und nimmt dieses Angebot an, auch wenn es ihr zu Anfang doch wider strebt. Sie möchte schliesslich heiraten weil sie den Mann liebt und nicht weil sie in Deutschland bleiben will.
Dominik und Jana leben glücklich zusammen und obendrein ist Jana im 4. Monat schwanger von Dominik. Also nach außen hin läuft es perfekt. Doch Jana hat „Hormone“ und vermutet das Dominik eine Affäre mit seiner Ex Freundin Elsa hat. Dominik beteuert das er nichts mit Elsa hat und nachdem Jana nach dem Trainigslager SMS von Elsa in Dominiks Handy findet, haut sie aus der gemeinsamen Wohnung ab und beendet sogar die Beziehung.

Zum Buch
Ich kann es nur immer wieder sagen! Die Bücher von Genovefa sind einfach super geschrieben und lassen sie so wunderbar leicht lesen. Wie gesagt, für diesen Band brauchte ich gerade mal ein Nachmittag, aber mit 197 Seiten ist das auch keine große Herausforderung für mich. Ich kann relativ schnell lesen und weiß trotzdem immer noch was ich gelesen habe. Wenn es mit den folgenden Teilen zum FC Düsseldorf auch so leicht klappt, habe ich schon bald alle Bände durch und habe einen Schwung Genovefa Adams Rezensionen hier auf dem Blog. Aber sie hat ja zum Glück noch 3 weitere Bücher geschrieben, die ich mir dann zu Gemüte führen kann.

Meine Meinung
Die Charaktere sind wieder mal super beschrieben, es gibt wieder jede Menge Gefühle, aber auch Eifersucht, Neid und Missgunst. Diese Elsa kann ich ja so gar nicht leiden und ich hoffe in einen der folgenden Bücher bekommt sie noch einen richtigen Denkzettel. Wenn ich so eine Schlange in meinem Umfeld hätte, würde ich aber Wahnsinnig werden.
Ich werde auch auf jeden Fall die weiteren Bände noch verschlingen, aber gegen Nora Roberts kommt Genovefa leider noch nicht an und deswegen muss ich jetzt erst die O´Dwyer Trilogie lesen und danach geht es dann mit dem FC Düsseldorf und der Liebe weiter. Das hat aber rein gar nichts an der Qualität der Bücher zu tun, ich lese nur schon seid ewigen Jahren Nora Roberts und so hin und wieder brauche ich einfach eine andere Story, auch wenn Fussball und Liebe Super sind.
Von mir gibt es wieder 5 von 5 Sternen für Glückstreffer und eine absolute Leseempfehlung!

Bildrechte liegen bei der Autorin!!!

Und zu Daggis Challenge hüpfe ich dann auch mal wieder und streiche Aufgabe 27 Lese ein Buch, dessen Autorenname genau so viele Buchstaben enthält wie Dein Name (Vor- und/oder Nachname).
Genovefa hat genau wie Danielle 8 Buchstaben und somit habe ich die Aufgabe erfolgreich erledigt.

Print Friendly

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif