FIDA von Stefanie Maucher

Im Moment sind eBooks meine Leibspeise. Es geht ein Buch pro Tag drauf, aber ich kann es einfach nicht ändern. Wenn ich einmal angefangen ahbe ist es jedes Mal so schwer das Tab beiseitezulegen. So habe ich es in diesem Monat mal wieder geschafft schon ein Bücher verschlungen zu haben. Immerhin sind es schon wieder 8 und der Monat ist noch nicht zu Ende und ich habe noch das ein oder andere Buch was ich lesen möchte.
Aber nun gibt es erst mal wieder eine erledigte Aufgabe zu Daggis Challenge.
2. Lese ein Buch mit einem überwiegend schwarzen Cover.

Kurzbeschreibung

FidaNach einem Besuch in der Stadtbücherei wurde Laura zum letzten Mal gesehen. Was geschah mit ihr? Wie gehen ihre Eltern mit dem Verschwinden des einzigen Kindes um? Das erzählt Stefanie Maucher in ihrem neuen Thriller FIDA. Was würden Sie tun, wenn ihr Kind einfach verschwindet? Wenn Sie nicht wissen, ob es noch am Leben oder schon tot ist? Würde Ihre Familie näher zusammenwachsen oder unter der Last auseinanderbrechen? Wann würden Sie die Hoffnung aufgeben? Und wie weit würden Sie gehen, wenn Sie den Täter finden?

Die 13 Jahre alte Laura wird entführt und nach erfolgloser Suche durch die Polizei will die Mutter es immer noch nicht akzeptieren, dass ihr einziges Kind nicht wieder kommen soll. Jede Mittwoch läuft sie die Strecke ab die Laura als Letztes gegangen ist, vorbei an der Bücherei, an den Bushaltestellen und an einem alten verfallenen Haus. Überall werden Plakate aufgehangen in der Hoffnung das geliebte Kind wieder zu bekommen. Was sie dabei aber gar nicht bewusst wahrnimmt, ist die Mauer zu ihrem Mann die immer dicker wird, bis sie sich trennen.
Zeitgleich ist Laura aber in Gefangenschaft und wird von ihrem Peiniger gedemütigt, vergewaltigt, gequält und erniedrigt. Er bricht ihren Stolz, ihr selbstbewusst sein und ist mächtig Stolz auf sich selber

Nachdem ich so viel von dem Buch gehört habe, so wohl gutes wie auch schlechtes, musste ich mich selber dran machen und gucken, wie es ist.
Die Story ist in zwei Zeiten geteilt. Einmal haben wir 2013, die aktuelle Zeit in der sich Mutter und Vater von Laura befinden, in der die Mutter die Suche nach Laura nicht aufgibt und fast an ihrem Verlust zerbricht. Und dann gibt es noch 2012, die Zeit in der Laura entführt wurde. Beide Zeiten sind sehr gut beschrieben und man leidet automatisch mit der Mutter mit, wenn man liest, was sie durch machen musste. Es gibt zum Teil wirklich sehr genaue Schilderungen, was mit Laura geschieht, man bekommt einen Einblick, wie abartig der Täter ist. Auch ein Blick in seine Vergangenheit, in der er bereits Tiere zu Tode gequält hat und festgestellt hat das ihn das erregt.
Ich stehe im Moment total auf blutrünstig, brutale und spannende Bücher, aber wenn ich mir überlege, dass es gar nicht so fiktiv ist, was in dem Buch steht, wird mir schon ein wenig anders zumute. Das Ende vom Buch fand ich zwar gut, aber sehr unwahrscheinlich, dass das so passieren könnte. Dennoch spreche ich eine eindeutige Leseempfehlung aus. Ich war gebannt und habe das eBook an einem Abend gekillt.

Die Bildrechte des Buchcovers liegen beim Verlag !!!

Print Friendly, PDF & Email

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif