Eine Reise durchs Bücherregal Aufgabe April

Diesen Monat hinke ich mal ein bisschen hinter her, aber irgendwie fällt es mir in diesem Monat echt schwer die Challenge Aufgaben zu erfüllen.
Dabei war Jacky gnädig und verlangt mal keine Rezension. Das muss man sich mal vorstellen, aber dafür würde sie gerne ein paar Bilder sehen….. tzz dabei kennt das Huhn doch meine Bücherregale, ja ich weiß, ihr kennt sie nicht.
1.Stellt uns euer/eure Buchregale vor. Wie sind sie sortiert ? Oder steht alles kunterbunt ? Was findet man am meisten, also welches Genre ? Vielleicht macht ihr ja auch Bilder.

Meine Regale sind so ziemlich mit allem gefüllt was ich gerne mag. Da haben wir jede Menge Nora Roberts, Kerstin Gier fehlt nur noch das Silber, dann gibt es noch alle von Nicholas Sparks, alle Sebastian Fitzek, Simon Beckett, Cody McFadyen, uff dann noch Mary Janice Davidson, Sofie Cramer, verschiedene Bücher aus dem Bereich Erfahrungen, weitere Thriller und Krimis und dann noch Bücher wie Shades of Grey und Crossfire.
Also wie man sehen kann gibt es viele verschiedene Genres zu finden. Ich kann und mag mich nicht auf eine Richtung festlegen. Ich lese gerne meine Schnulzen, die Bücher in denen das Blut in rauhen Mengen fließt, die Erotik darf nicht fehlen und selbstverständlich Vampire und Fantasy.
Aber die meisten Bücher sind von Nora Roberts!

 

Hier ist eines der Regale mit meinen Nora Roberts Büchern, aber es gibt noch weitere Bücher von ihr bei mir zu finden.

Nicholas Sparks

 

 

 

Hier eine Reihe gefüllt mit meinen Nicholas Sparks Büchern und so geht es dann immer weiter.
Ich versuche das alle Bücher eines Autoren immer zusammen stehen, aber so hin und wieder verläuft sich ein Buch an den falschen Platz.
Nach unserem Umzug sehen meine Regale hoffentlich wieder ordentlicher und strukturierter aus, so ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

2.Wenn du die Wahl hättest für eine bestimmte Zeit in eine Buch schlüpfen zu können und dort alles mit erleben zu können, welches wäre es und wie sähe deine Rolle in dem Buch aus ? Wärst du du selber oder würdest du die Rolle eines anderen Charakterseinnehmen ?
Das nenne ich mal eine wirklich schwierige Frage. Spontan ist mir Pipi Langstrumpf durch den Kopf gegangen. Das freche Dingen gefällt mir, hat mir schon immer gefallen, mal ein paar Tage so sein wie sie wäre schon toll.
HoN ReiheEs gibt aber auch noch die House of Night Reihe, da könnte ich mir auch vorstellen das ich mit meinen eigensinnigen Charakter ganz gut zu den Vampiren passen könnte. Da gibt es auch ziemliche Sturköpfe die sagen was sie denken und ihren Dickkopf versuchen durch zu setzen, versuche ich ja auch immer wieder.
Wenn ich aber als ich selber in ein Buch schlüpfen müsste dann bitte nur in einen richtig schönen kitschigen Roman mit Happy End, auf keinen Fall in einen Thriller. Das Leben ist grausam genug, da will ich wenigstens in der Phantasie ein Happy End haben. Also die Bücher von Sebastian Fitzek wären also nicht für mich geeignet zum rein schlüpfen, da passt Nora Roberts, Cecelia Ahern, Sofie Cramer und Co deutlich besser.

3. Film – Buch Es ist ein viel diskutiertes Thema und in nächster Zeit kommen wieder viel Buchverfilmungen ins Kino. Ich will eure Meinung zu dem Thema. Sagt ihr pauschal, Buchverfilmungen taugen nichts ? Habt ihr eine Buchverfilmung wo ihr sehr enttäuscht von wart oder die euch überrascht weil sie so gut ist ? Lasst euch einfach mal zu dem Thema aus.
Also im großen und ganzen finde ich die Bücher immer besser!!! Das habe ich erst letzten Monat wieder festgesetellt als wir Vampoire Academy geschaut haben. Da waren die Bücher auch um einiges besser. Ich will jetzt nicht alle Filme schlecht machen von denen ich die Bücher bereits gelesen habe, es gibt ein paar wirklich klasse verfilmungen.
Eine ist zum Beispiel Die Nebel von Avalon, ein geniales Buch von Marion Zimmer Bradley, aber da finde ich die Verflimung auch toll. Ein weiterer Film der gut gelungen ist, ist von Stephan King The green Mile, das Buch ist genial, aber der Film wurde super umgesetzt. Ich könnte noch ein paar aufzählen, aber das würde den Rahmen sprengen.
Ein absoluter Flop war von Nele Neuhaus Schneewittchen muss sterben, der Film hat mich absolut gelangweilt und ich habe ihn als Grotten schlecht empfunden. Ebenso war das Buch P.S. Ich liebe Dich um einiges besser wie der Film.
Ich habe aber auch schon reichlich Filme geschaut von denen ich noch gerne die Bücher lesen möchte, wobei ich es am liebsten anders herum mache. Erst lesen und dann gucken, sonst geht irgendwie die Spannung verloren.

4.Das hier ist die Sternchen Aufgabe : Stellt uns einen Buchcharakter vor der euch einfach nicht aus dem Kopf geht. Es gibt ja manchmal Charaktere die man nicht vergessen kann. Man hat das Buch schon fast vergessen und doch geistert diese eine Person einem noch durch den Kopf.
Dave PelzerDas kann ich relativ leicht beantworten. Ich habe von Dave Pelzer Sie nannten mich “ES” gelesen und was dieser kleine Junge alles erlebt hat war wirklich ganz schrecklich. Besonders wenn man bedenkt, alles was in dem Buch steht hat der Autor selber durchgemacht.
Dave wird von der eigenen Mutter gequält, misshandelt, sie lässt ihn hungern und erst nach langer Zeit Hilfe bekommt. Er hat in der Schule das Pausenbrot der Mitschüler geklaut, weil die eigene Mutter ihn mit Essensentzug bestraft.
Ich glaube das Buch war das grausamste, schrecklichste, perverseste und traurigste Buch was ich je gelesen habe. Ich habe beim lesen immer wieder nur gedacht das man dem armen kleinen Kerl doch helfen muss, irgendwem muss doch aufgefallen sein wie schrecklich er misshandelt wird, wie sehr er leiden muss. Und dann denkt man mal weiter über Dave nach, er ist eine verdammt harte Schale, er hat gekämpft und sich nicht von der perversen Mutter unterdrücken lassen.
Und im nächsten Moment hört man in den Medien wieder das in irgendeiner Deutschen Großstadt ein Kind bei den leiblichen Eltern verhungert ist, weil sie sich nicht gekümmert haben. Die Story von Dave ist also gar nicht nur auf die USA begrenzt, nein auch neben an in der Stadt oder vielleicht sogar neben an bei dem Nachbarn kann sowas passieren.
Das war wirklich ein Buch was mich tief bewegt hat!

Print Friendly, PDF & Email

One Comment, RSS

  1. Bibilotta 14. April 2014 @ 09:31

    Mann bist du schon wieder flink dabei … ich muss mich da diese Woche auch mal noch ranhalten zumindest 2 der Aufgaben zu beantworten 😉

    Aber deine Buchregale sehen noch viel zu ordentlich und zu leer aus, hast das extra fürs Foto so gemacht ??? *lach*

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif