Die Geburtstagstorten für die liebe Verwandschaft

Oft genug habe ich in den letzten Tagen erzählt das ich Torten mache für meinen Schwiegervater und nun habe ich auch noch relativ kurzfristig für meine kleine Schwester eine dazu gemacht.
Okay, vielleicht erwähne ich mal lieber sie ist zwar jünger, aber auf keinen Fall kleiner. Egal, sie wird immer meine kleine Schwester bleiben.

Auf jeden Fall ist sie schon seit Ewigkeiten ein großer Bon Jovi Fan und hatte gemeint ich könnte ihr ja eine Bon Jovi Torte machen. Was tut man nicht alles für die kleineres Geschwister, also auch eine Bon Jovi Torte gebastelt.
Die genauen Schritte zeige ich euch jetzt aber nicht mehr. Ich habe eine Schokoladenkuchen Backmischung genommen, Schokoladen Ganache, weißen Fondant, rote Muffin Glasur und dunkel blaues Royal Icing. Wie man das alles macht, habe ich ja in anderen Beiträgen schon erklärt.

Ich habe zusätzlich auch noch den Bon Jovi Schriftzug aus schwarzen Fondant geschnitten, den ich mir vorher bestellt hatte. Aber ich muss sagen, der war wirklich nicht so dolle. Das nächste mal werde ich mir den von einer anderen Marke bestellen, wenn ich noch mal welchen benötigen sollte.

Und so sieht das Ergebnis aus. Ich hoffe er hat Jacky geschmeckt und sie hat sich gefreut.
Fertiger Bon Jovi Kuchen

Und für meinen Schwiegervater habe ich neben der Schweinetorte auch noch versucht einen Autoreifen zu machen. Leider auch mit dem gekauften Fondant. Dadurch das er viel zu weich und klebrig war, hat sich das eindecken als ziemlich schwierig raus gestellt und selbst mit dem Glätter habe ich die Unebenheiten nicht mehr aus dem Kuchen bekommen.
Es wurde somit noch gerettet, was zu retten war. Aber zu dem Kuchen muss ich noch erwähnen das der nicht für Kinder geeignet ist. In die Backmischung habe ich anstelle von Milch, Baileys gerührt und gefüllt wurde er mit einer Vanille Baileys Creme.
Ich denke mal für den ersten Versuch kann man es durchgehen lassen, aber ich habe mir auf jeden Fall geschworen keinen gekauften Foondant mehr für Torten zu nehmen, die ich verschenken will.
Da male ich lieber alles mit Royal Icing an, auch wenn es nicht ganz so ebenmäßig wird wie mit Fondant.
Und so sieht der Reifen aus. Hat ähnlichkeit mit einem Reifen nach einem Autounfall. Halt nicht schön, aber selten und verdammt lecker.
Fertiger Reifen

Print Friendly

11 Comments, RSS

  1. Bibilotta 24. Juni 2013 @ 09:31

    hahahaha….autoreifen nach einem Unfall….loooooooool……da passt ja dann die Alkoholfüllung…probiert hätt ich den ja auch gerne, so mit lecker Baileys drinne *mmmmmmmmh * 😉

    • Bibilotta 24. Juni 2013 @ 09:31

      aber wie schon gesagt, noch 4 reifen, dann hast das Set (incl. Ersatzrad) beisammen und es wird perfekt 😉

    • Danny 24. Juni 2013 @ 09:31

      na mal sehen ob es nicht irgendwann mal die möglichkeit gibt 😉

  2. Jessi 24. Juni 2013 @ 09:31

    Wieso haste denn deinen Fondant nicht selbst gemacht? Kannst du doch! 🙂

    • Danny 24. Juni 2013 @ 09:31

      weil ich meinen nicht schwarz bekommen habe und der fertige fondant günstiger war wie die farbe….. dumm gelaufen

  3. maryy 24. Juni 2013 @ 09:31

    Coole Ideen 🙂 auf so was muss man erst mal kommen .. die Torten sehen klasse aus.
    LG

    • Danny 24. Juni 2013 @ 09:31

      Danke!
      aber die kann man in „gescheiter“ optik in der suche unter bildern von google finden, wenn man weiß wonach man sucht!

  4. gismolinchen 28. Juni 2013 @ 09:31

    Schon krass, was Du da so zauberst ;-). Wo ist denn der Kuchen mit den Schweinchen????????????? Der war ja herzallerliebst

    • Danny 28. Juni 2013 @ 09:31

      die schweinchen haben einen eigenen beitrag bekommen 🙂
      man muss die kuchen ja nicht alle in jedem schritt erklären, vorallem weil ich diese art schon erklärt habe 🙂

  5. rezulteo Reifen 2. Juli 2013 @ 09:31

    Ich bin ein sehr großer Fan von deinem Reifen-Kuchen. Sehr originelle Idee! http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

    • Danny 2. Juli 2013 @ 09:31

      Danke schön 🙂

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif