Blumen Garten Parade Aufgabe 12

Diese Woche macht es uns Petra ganz leicht, nur doof das ich das Thema nicht eher kannte, sonst hätte ich mehr Fotos machen können. Aber nun gut, so ist es nun mal und ich muss das nehmen was ich habe.

Diese Woche gibt es folgendes Thema


 Nennt mir doch ein Rezept und stellt es uns vor, was ihr momentan aus dem Obst oder Gemüse der Saison (Beeren, Melonen, Zucchini, Tomaten) kocht oder backt. Z.B. Tomatencremesuppe, panierte Zucchini, Erdbeertorte, Melonencreme etc

Okay da fällt mir was zu ein, auch wenn es nichts besonderes ist. Bei uns gibt es jeden Sommer jede Menge Erdbeeren. Egal in welcher Variante,egal ob so mit Zucker, als Kuchen oder sonst wie, aber Erdbeeren sind einfach sau lecker 🙂

Dieses Jahr habe ich Erdbeermarmelade selber gemacht. Das geht ja wirklich ganz einfach.

ZUTATEN

1 Kilo Erdbeeren

Gelierzucker 1:1

Marmeladengläser

Die Erdbeeren werden vom Grün befreut und püriert, da ich Marmelade ohne Stücke haben möchte, das ganze in einen Topf geben der groß genug ist, den Gelierzucker dazu geben und das ganze unter rühren aufkochen und ca 4 Minuten köcheln lassen. Dann nur noch eine Gelierprobe machen, einen kleinen Löffel der Marmelade auf eine Untertasse machen und schauen ob es fest wird. Wenn dem so ist das ganze durch ein Sieb drücken und in vorher heiss gespülte Gläser mit Schraubverschluss abfüllen und auf dem Deckel gestellt abküühlen lassen.

Ich war dieses mal noch ganz mutig und habe ein paar Gläser Erdbeer Bananen Marmelade gemacht. Die könnt ihr ganz genau so machen wie oben, nur müsst ihr dafür 750 Gramm Erdbeeren und eine große Banane nehmen und dann den gleichen Ablauf wie oben beschrieben.

Neben Kuchen den es natürlich auch mit Erdbeeren gibt machen wir auch sehr gerne zum Nachtisch Erdbeer- Eis -Shake.

ZUTATEN

1 kg Erdbeeren

0,5 Liter Milch

1 Liter Eis

1 Becher Sahne

1 Päckchen Vanillezucker

 

Die Erdbeeren werden mit der Milch gut vermixt, so das es keine Stücke mehr gibt, das Päckchen Vanillezucker dazu geben und noch das halbe Eis. Alles noch mal gut durchmixen und in grpße Gläser füllen. In die Gläser fülle ich vorher noch eine Kugel Vanilleeis. Mit einem Löffel Sahne und einer Erdbeere dekorieren und schon ist der Shake fertig.

Das kann man natürlich auch mit Himmbeeren, Banane oder auch mit gefrorenen Waldfrüchten machen.

Ich gehe nun mal schauen was Jacky, Gismolinchen und die Zahnfee leckers zaubern.

 

 

Print Friendly

10 Comments, RSS

  1. Bibilotta 2. Juli 2012 @ 09:31

    aaaaaaaaah…….ich hätte es wirklich lassen sollen….ich habe es geahnt…*grml*…WIE KANNST DU ??? Ich halte mich seit heute mittag um 15 Uhr vom Essen fern…heute abend nicht mal nen shake..und jetzt bekomm ich hunger……BÖSE DANNY……also neeeeeee……..

    • Danny 2. Juli 2012 @ 09:31

      ich kann doch nichts dafür wenn du nicht hören kannst!
      ich habe dir gesagt nicht gucken gehen, aber nein du kannst nicht hören! also selber schuld!

    • Bibilotta 3. Juli 2012 @ 09:31

      Erst einen neugierig machen, *GEH BESSER NICHT GUCKEN UND SO* und dann trifft mich der Schlag ….neeeeee

  2. ulrike 2. Juli 2012 @ 09:31

    hört sich alles sehr lecker an, Erdbeermarmelade hab ich auch schon gemacht, aber für diese Aufgabe habe ich mich für etwas anderes entschieden. L.G. Ulrike

    • Danny 2. Juli 2012 @ 09:31

      jaaa habe ich gerade schon gesehen 😀
      sieht richtig gut aus, muss aber noch kommentieren! :mrgreen:

  3. zahnfeee1 3. Juli 2012 @ 09:31

    es geht doch nix über selbstgemacht Marmelade, dein Shake sieht sehr lecker aus. Deine Rezepte gefallen mir auch sehr gut, schön das du ein paar Rezepte von mich auch schon getestet hast.
    LG zahnfeee

    • Danny 3. Juli 2012 @ 09:31

      ja dieser frischkäse dipp ist einfach klasse! der musste getestetet werden :mrgreen:

  4. gismolinchen 3. Juli 2012 @ 09:31

    lecker, lecker – hm und ich bekomme wirklich Lust darauf 😉

  5. Drapegon 21. Juli 2012 @ 09:31

    ui. Erdbeermarmelade sollte ich dann auch mal ausprobieren. Ich mag ja Erdbeeren wirklich gerne.

    • Danny 23. Juli 2012 @ 09:31

      in verbindung mit banane ist die auch genial 🙂 schön auf einem noch warmen croissant 🙂

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif