Erdbeerkuchen auf meine Art

Ich hatte ja bereits an einer anderen Stelle erwähnt, das wir nicht am 14. Februar Valentinstag feiern, weil mein Freund beruflich unterwegs ist und ich den geplanten Kuchen an einem anderen Tag machen werde.

Heute ist es also so weit und ich mache unseren Valentinskuchen 😉

Ich muss aber vorher noch schnell anmerken, dass ich ein absoluter Backanalphabet bin und wirklich alles ruinieren kann was in den Backofen gehört *gg*

Zutaten
Backmischung Schokoflocken Kuchen

500g Erdbeeren frisch

200g Quark

2Päckchen Vanillepuddingpulver

6 Blatt Gelantine

Die Zubereitung findet ihr auf der nächsten Seite!

Zubereitung
Die Backmischung nach Packungsanleitung herstellen, den Teig habe ich hier halbiert, weil der Kuchen sonst zu dick geworden wäre. So haben wir den Valentinskuchen und noch einen einfachen Rührer zum nebenbei essen.

Vanillepudding mit einem halben Liter Milch kochen, wie auf dem Päckchen beschrieben.

Sobald der Pudding ein wenig abgekühlt ist, kommt das Päckchen Quark dazu und ich löse die Blattgelatine auf.  Wenn die flüssig ist, füge ich langsam nach und nach die Pudding Mischung in die Gelatine.

Dass ganze nun ca 30 Minuten kaltstellen, dann sollte alles andicken.
Wenn der Kuchen fertig ist und auch abgekühlt ist verteile ich die Puddingmischung gleichmäßig auf dem Boden.

Zu guter Letzt noch die Erdbeeren vom Blattgrün befreien. Säubern und halbieren, gleichmäßig auf die Puddingmaße verteilen und alles mindestens 2 Stunden schön kalt lagern.

So kann die Gelatine den Pudding schön festmachen und die Maße ist schnittfest.

Wer mag kann natürlich noch Tortenguss über den Kuchen geben.

Vielleicht möchte das Rezept ja jemand nach machen oder abwandeln!

Solltet ihr noch Vorschläge haben wie man den Kuchen auch noch machen kann, dürft ihr mir das gerne als Kommentar da lassen.

Print Friendly, PDF & Email

One Comment, RSS

  1. Bibilotta 27. April 2012 @ 09:31

    Und ich hab kein Stück abbekommen *schnief*

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif