Zur Hochzeit ein Liebesschloss

Im Juli stehen 2 Hochzeiten an und wir sind nun schon seid geraumer Zeit am überlegen was wir schenken könnten.
Wir hatten im ersten Moment an irgendwelche Dinge gedacht die man im Haushalt benötigt, aber bitte wer soll sich darüber freuen? Besonders wenn man schon lange Zeit eine Wohnung alleine hat, da gibt es kaum noch Dinge die man benötigt und über die man sich freut, wenn man sie geschenkt bekommt.

Ich war mal zu einer Hochzeit eingeladen und dort habe ich Geld in Luftballons mit jeder Menge Konfetti verschenkt, das war ein Spaß als die Braut das dann nach und nach ausgepackt hat.
Mal waren 5 Mark, ja das war noch zu D- Mark Zeiten, in einem Ballon und dann mal wieder nur 1 Mark Stück. Insgesamt hatten wir so 50 Mark in 30 Ballons verteilt. War zwar wirklich lustig, besonders weil die Braut voll war mit dem bunten Konfetti und der Bräutigam sich in die Ecke geschmissen hat vor lachen, aber das möchte ich nicht noch mal machen.

Eine Hochzeit ist ja immer ein Schritt der für die Ewigkeit sein soll. Man denkt in dem Moment ja wirklich man verbringt den Rest seines Leben mit dieser einen Person, ganz egal wieviele Probleme auch noch kommen. Man geht gemeinsam den Weg und teilt Freud und Leid miteinander.
Und so bin ich auf die Idee gekommen das wir ja auch ein Liebesschloss verschenken könnten mit den Namen des Brautpaares und dem Datum der Hochzeit.
Mein Freund und ich habe in Köln an der Hohenzollern Brücke auch ein Schloss hängen, auch ohne Hochzeit eine tolle Idee und nach 8 Jahren Beziehung darf es dann auch ruhig etwas „kitschig“ sein.
Wie wir das Schloss angebracht haben, hatte ich euch auch schon hier in meinem Blog gezeigt, ganz genau beobachtet wurden wir ja von der kleinen Motte, Bibilottas Tochter.

Bei meiner Suche im Internet bin ich dann auch auf einen Shop gestoßen der mich vom Aufbau her sofort angesprochen hat. Auf der Seite von Liebesschloss.org kann man sich ein Schloss selber designen, die Gravur aussuchen und wer mag kann noch ein kleines Bild gravieren lassen. Bei dem Schloss für eine Hochzeit würde ich die Namen, das Datum und eventuell Ringe oder Tauben gravieren lassen. So wie ich das anhand der Beispiel Bilder beurteilen kann, sind die Gravurren wirklich sehr hochwertig und sollten einige Jahre gut an einer Brücke überstehen können.
Aber ich muss noch was erwähnen! Auf der Seite von Liebesschloss ist mir nämlich noch was aufgefallen. Dort sind auch verschiedene Berichte zu Brücken in den verschiedenen Städten, an denen Liebesschlösser befestigt sind. So habe ich gesehen das es zum Beispiel in Lübeck auch eine Brücke mit den Schlössern gibt. Was ich natürlich toll finde, weil wir ja nach Lübeck ziehen wollen, so bald meine Jungs mit der Schule fertig sind und dann könnten wir dort auch noch ein Schloss anbringen.
Ich finde die Seite wirklich toll und werde mir die in den Favoriten speichern, man kann ja nie wissen und so lange ich keine bessere Idee für die Hochzeit habe, wird das erste mal an erster Stelle stehen.

Print Friendly, PDF & Email

5 Comments, RSS

  1. Peggy 26. Mai 2013 @ 09:31

    Das finde ich eine wahnsinnig tolle Idee und ich hätte ich mich zu unserer Hochzeit unheimlich darüber gefreut. Ich habe meinem Mann zum Valentinstag dieses Jahres auch ein solches Schloss geschenkt und ich finde es ist einfach etwas besonderes.

    • Danny 26. Mai 2013 @ 09:31

      ich finde die schlösser auch einfach nur total schön 🙂

      aber ich frage mich gerade warum kommentare von dir immer im spam landen???

  2. sabrina 27. Mai 2013 @ 09:31

    Ich finde die Idee auch sehr passend.

  3. gismolinchen 27. Mai 2013 @ 09:31

    Hm, kannte ich mal gar nicht – aber ist schon eine nette Idee ;-), muß ich ja zugeben, obwohl ich ja so gar nicht für sowas zu haben bin, schaut aber gut aus und ich würde auch stehen bleiben 😉

  4. Lustig & Witzig 31. Mai 2013 @ 09:31

    Die Erklärung ist glaubwürdig. Es wird volle Erinnerungen sein, den beliebteste Moment deiner Hochzeit mit anderen zu teilen. Das Brautkleid und die Hochzeitskarten sind ausgefallen perfekt.

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif