Über uns der Himmel – Kristin Harmel *Rezension*

Vor gut 2 Jahren habe ich das erste Buch von Kristin Harmel „So lange am Himmel Sterne stehen“ geliehen bekommen mit dem Hinweis, dass das Buch richtig Klasse ist und ich es bestimmt lieben werde. Da hat mich die gute Seele von Bibilotta genau richtig eingeschätzt, ich habe das Buch geliebt und es verschlungen. Und als mir dann zu Ohren gekommen ist, das es ein weiteres Buch von Kristin Harmel gibt, war direkt klar…. das MUSS ich lesen! Und genau so ist es auch gekommen.

Autor Kristin Harmel
Titel Über uns der Himmel
Verlag Blanvalet
Seitenanzahl 448 Seiten
Preis  Taschenbuch 9,99€ , eBook 8,99€

Zur Autorin
Kristin Harmel die in Orlando Florida lebt hat sich mit „Solange am Himmel Sterne stehen“ hat sie sich den Wunsch, nach einer großen Geschichte über Liebe und Verlust der über die Generationen hinaus erfüllt. Das war ihr erster Roman und wird in 13 Sprachen übersetzt. „Über uns der Himmel“ ist jetzt der zweite Roman der in Deutschland erschienen ist.

Kurzbeschreibung

ueber uns der himmelDie junge Kate Waithman lebt mit ihrer großen Liebe Patrick in Manhattan. Eines Morgens geht sie am Hudson River joggen, als plötzlich ein Flugzeug den Himmel durchbricht. Momente später ist das World Trade Center in Rauch gehüllt. Es ist das Gebäude, in dem Patrick arbeitet …

Dreizehn Jahre später fühlt sich Kate endlich bereit, ihr Herz wieder zu öffnen. Doch dann hat sie einen Traum, der realer scheint als alles, was sie umgibt – von dem Leben, das sie mit Patrick gehabt haben könnte. Während sie versucht, an der Vergangenheit festzuhalten, beginnt Kate zu ahnen, dass es für sie einen zweiten Weg zum Glück geben könnte …

Inhalt
Es ist der 10. September 2001 Patrick und Kate Waithman sind glücklich verheiratet. Es gibt einen kleinen Streit als Patrick den Abend von der Arbeit kommt, er hat sich mit seiner Ex getroffen. Kate ist sauer und enttäuscht. Doch Patrick verspricht ihr am nächsten Tag alles zu erzählen, nach der Arbeit. Am 11. September 2001 geht Patrick zur Arbeit, aber nicht ohne Kate vorher zu sagen das sie sich am Abend zum Essen treffen und er dann Neuigkeiten für Kate hat. Doch es kommt gar nicht zu diesem Essen, Kate erfährt nicht was es für Neuigkeiten gab…. Ihre große Liebe Patrick stirbt in den Trümmern der Twin Tower.

13 Jahre später bekommt Kate von ihrem Freund Dan einen Heiratsantrag, den sie nach kurzen zögern auch annimmt. Sie muss nach vorne schauen und nicht in der Vergangenheit bei Patrick, ihrer großen Liebe leben. Sie will Dan heiraten und mit ihm zusammen sein…. denkt sie zu mindestens eine kurze Zeit.
Doch dann hat sie diesen Traum, einen Traum der so realistisch ist, das sie sich immer wieder in ihre Traumwelt zurück wünscht. Sie wach in ihrem Traum auf und erlebt Patrick, so als wenn er nie gestorben währe.
Doch in der Realität läuft es nicht so rosig wie man sich das nach einem Heiratsantrag vorstellt. Sie beginnt zu zweifeln und vergleicht Dan immer häufiger mit Patrick, wie Patrick reagiert hätte und gehandelt hätte.

Zum Buch
Wie auch schon bei dem ersten Roman von Kristin Harmel, sollte man ein paar Taschentücher bereit liegen haben. Ich habe „Über uns der Himmel“ gelesen oder nein ich sage lieber verschlungen, jede freie Minute musste ich meine Nase da rein stecken. Die Art zu schreiben ist so toll, man kann sich die Charaktere so wunderbar vorstellen, egal ob sie zusammen glücklich sind oder ob Kate später zweifelt und überlegt wie es für sie weiter gehen soll. Ich denke dadurch das der 11. September eine tragende Rolle in dem Buch spielt, ist es ein Buch was nicht so weit entfernt ist, kein Hirngespinst oder Fantasie. Alles in dem Buch hätte wirklich genau so passieren können, wenn es nicht wirklich bei jemanden passiert ist.
Ich finde man konnte mit Kate richtig mitleiden, sie hat aus der Ferne gesehen wie der erste Turm des World Trade Centers eingestürzt ist nach dem das Flugzeug da rein geflogen ist. Es wurde so wahnsinnig echt und realistisch beschrieben das ich direkt die Bilder von 2001 wieder vor Augen hatte, es wurde ja oft genug in den Medien gezeigt wie die Flieger in die Tower geflogen sind.

Meine Meinung
Wie schon erwähnt, ich habe das Buch verschlungen und selbst bei der Arbeit jede Minute genutzt die möglich war das Buch weiter zu lesen. Ich musste einfach wissen wie es für Kate weiter geht und was noch alles passiert. Und ich kann euch sagen, das Ende ist so toll. Da hatte ich zu Anfang nicht mit gerechnet. Das es ein Happy End geben würde, habe ich mir zwar schon gedacht, aber nicht das es sich so abspielt und so … hach ja schnüff…. so schön ist. Wenn Kate eine real existierende Person wäre, würde ich direkt sagen, das hat sie verdient!
Ich bin total begeistert, ich habe das Buch verschlungen, die Art wie es geschrieben ist gefällt mir total gut und ich habe wirklich ganz schrecklich mit Kate mitgelitten, gefiebert und war gemeinsam mit ihr aufgeregt.
Von mir gibt es für dieses Buch eine ganz klare Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen! Ein sehr gelungener Roman mit viel Gefühl!

Bildrechte liegen beim Verlag!!!

Ich nutze diese Rezension dann auch direkt mal für Daggis Challenge und habe Aufgabe 5. Lese ein Buch mit einem überwiegend gelben oder orangen Cover. Ich würde sagen das passt hier ganz gut zu.

Print Friendly, PDF & Email

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif