Story Pics Woche 4

Manchmal gibt es so Tage an denen denkt man wirklich es kann einfach nicht mehr schlimmer werden, aber dann stellt man fest…. es kann noch schlimmer werden.
Es werden Versprechen gegeben und wer h├Ąlt sie dann? Es gibt viele Leute, die diese Versprechen nicht halten. Es gibt immer Situationen, in denen man ein Versprechen brechen muss, wobei brechen das falsche Wort ist. Man verschiebt manchmal einfach ein paar Dinge und das ist in meinen Augen in Ordnung.

Auch gibt es Situationen, in denen man merkt, wie berechnend bestimmte Personen sind. Kaum geht es jemanden schlecht rennen sich die Menschen die Hacken ab. Aber nicht nur in schlechten Zeiten ben├Âtigt man Menschen, die zu einem halten, auch wenn alles prima ist und es den Menschen gut geht, brauchen sie mal eine Person, die einfach nur mal vorbei kommt und „Hallo“ sagt.

Danny 10 MonateIn einer FAMILIE sollte das einfach normal sein, aber leider ist das nicht bei allen Familien so. Ich muss ja wirklich sagen ich bin verdammt froh das ich meine Mum habe. Sie ist nervig, mischt sich ganz gerne mal in die Erziehung und in die Beziehung ein…. ups das sind ja lauter negative Dinge, ABER sie war immer f├╝r mich da!
Mama und Danny

 

 

 

Mal ganz ernsthaft, wer nimmt schon seine Enkeltochter zu sich, obwohl die eigenen Kinder schon alle aus dem gr├Âbsten raus sind und man so langsam wieder daran denken kann, ein eigenes Leben zu f├╝hren und nicht immer nur f├╝r die Kinder da zu sein. Sie war aber ganz liebende Mutter bzw. zu dem Zeitpunkt noch Oma und hat mir ein zu Hause gegeben in dem ich eine gl├╝ckliche Kindheit haben konnte. Es wurde gekuschelt, gelacht und wenn ich mal wieder so gar nicht h├Âren konnte wurde auch mal geschimpft.
Dieser Beitrag wird zwar nie meiner Mum zu Augen kommen, sie hat weder Internet noch w├╝sste sie, wie sie das hier lesen soll, aber das macht nichts! Wir brauchen weder meinen Blog noch mein Internet um uns zu zeigen, wie sehr wir aneinanderh├Ąngen. Wir fahren einfach spontan zu ihr, holen sie zum Essen ab und auch sonst versuchen wir uns gegenseitig so gut es geht zu helfen. Im Moment geht es ihr nicht sooo gut, da helfen wir ihr nat├╝rlich mehr, wie sie uns helfen kann, aber das finde ich absolut in Ordnung.
Die Fotos sind, wie man sehen kann, schon verdammt alt. Auf dem 1. Bild bin ich 10 Monate alt und bei dem zweiten Bild hat meine Mum mich auf dem Arm, da war ich knapp 3 Jahre alt. Ich h├Ątte auch gerne noch ein Bild gezeigt mit meinem Vater, aber da habe ich leider keines gefunden, welches ich hier zeigen k├Ânnte.

So und nun war es das f├╝r heute. Das ist mein Beitrag f├╝r die 4. Woche von Sunnys Story Pic, ich w├╝nsche meinem Schreiberling, von dem ich leider nicht wei├č, wer es ist, viel Spa├č beim einbauen des Wortes FAMILIE! Denn Familie ist mit das Wichtigste was es gibt.
Auch wenn ich mir einen Teil meiner Familie selber ausgesucht habe! Ja ernsthaft so etwas geht.
Freunde sind die Familie, die ich mir aussuchen kann und darf! Das habe ich auch gemacht.Nichts gegen meine Familie, aber manche Leute kann man wirklich ….. naja egal …..

Ich w├╝nsche euch allen einen sch├Ânen Sonntag und sp├Ąter werde ich dann auch meine Runde machen und mal schauen, was ihr euch so f├╝r W├Ârter ausgesucht habt und mit welchen Fotos sie untermalt werden.

Print Friendly, PDF & Email

26 Comments, RSS

  1. sabo 26. Januar 2014 @ 09:31

    Wie? Du bist auch bei deiner Oma aufgewachsen? Ich auch, zumindest die ersten 3 Jahre.
    Familie ist ein sch├Ânes Wort!
    Ich dr├╝ck Dich!
    Sabo

    • Danny 26. Januar 2014 @ 09:31

      kurz vor meinem 3. geburtstag wurde meine oma zur mama ­čśÇ
      sie hat mich n├Ąmlich adoptiert!

  2. nasch 26. Januar 2014 @ 09:31

    Familie ist wichtig und toll wenn man eine hat und sich auf sie verlassen kann ­čÖé Traurig wenn bei einigen nicht so ist.

    • Danny 26. Januar 2014 @ 09:31

      man darf sich ruhig mal zoffen, aber danach muss man sich auch wieder vertragen k├Ânnen

  3. tonari 26. Januar 2014 @ 09:31

    Sch├Ân, so eine Liebeserkl├Ąrung an die Mama au├čerhalb des Muttertages zu lesen.

    • Danny 26. Januar 2014 @ 09:31

      ich brauche keinen muttertag ­čÖé den haben wir einfach dann, wenn uns danach ist!

  4. Karin 26. Januar 2014 @ 09:31

    Familie ist ein sch├Ânes Wort und sehr wichtig. Ich glaube nichts pr├Ągt Kinder mehr wie eine gl├╝ckliche und zufriedene Kindheit.
    lg

    • Danny 26. Januar 2014 @ 09:31

      die kindheit ist ja der grundstock um in ein gescheites erwachsenen alter zu kommen!

  5. Sabienes 26. Januar 2014 @ 09:31

    Sehr sch├Ân geschrieben. Und ich glaube, deine Mama muss das nicht lesen, um es zu wissen!
    LG
    Sabienes

    • Danny 26. Januar 2014 @ 09:31

      Danke!
      Ich glaube auch, sie wei├č was los ist ­čÖé

  6. Sandra 26. Januar 2014 @ 09:31

    Hallo Danny,

    ich stimme dir voll und ganz zu, auch mir ist die Familie heilig. Ich habe mit meinen Eltern auch einen absoluten Hauptpreis gewonnen. Wir sind zum Gl├╝ck wirklich sehr miteinander verbunden. Das ist ja leider nicht immer der Fall. ich finde es immer ganz schrecklich, wenn das bei manchen Familien so gar nicht klappt und keine Br├╝cken gebaut werden (k├Ânnen). Auch meine Familie wird durch Freunde erg├Ąnzt, die so wichtig sind und bleiben wie Bruder und Schwester. http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif.

    Liebe Gr├╝├če und sch├Ânen Sonntag
    Sandra

    • Danny 26. Januar 2014 @ 09:31

      bei manchen familien f├Ąllt das ja absolut nicht auf ob da nun noch wer dazu kommt ­čÖé

  7. Kerstin 26. Januar 2014 @ 09:31

    Ja das ist richtig – Familie sollte das Wichtigste sein – wenn man sie so nicht hat wie man sie sich w├╝nscht, muss man sich seine eigene kleine Familie schaffen.
    Ein sch├Ânes Wort!
    Liebe Gr├╝├če
    Kerstin

    • Danny 26. Januar 2014 @ 09:31

      ich „adoptiere“ mir einfach hier und dort noch eine schwester oder ein bruder und schon habe ich eine sch├Âne gro├če familie

  8. Winnie 26. Januar 2014 @ 09:31

    FAMILIE
    … ein echt tolles Wort ÔÖą

    • Danny 26. Januar 2014 @ 09:31

      http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif ja und soooo wichtig

  9. Julia 26. Januar 2014 @ 09:31

    Familie, das ist eigentlich immer was wichtiges. Man kann sich das leider nie aussuchen, aber man sollte die die man hat auch lieben. Auch wenn das nicht immer leicht ist.
    Ich kann deine Worte da schon sehr gut verstehen.
    W├╝nsche dir einen sch├Ânen Sonntag,

    LG Julia

    • Danny 26. Januar 2014 @ 09:31

      wenn man merkt sie tuen einen nicht gut, darf man sie aber ruhig links liegen lassen ­čśë

  10. Trixis Testerlobby 26. Januar 2014 @ 09:31

    Ein sehr sch├Ânes wort hast du dir da rausgesucht und ich habe vor ein paar wochen auch einen Beitrag ├╝ber meine Mama geschrieben und da auch mal wieder in alten Bilder gest├Âbert. Ich hab meinen Mama auch total lieb und ja sie mischen sich in die erziehung, aber das ist einfach das Oma-Recht ­čÖé

    LG Trixi

    • Danny 26. Januar 2014 @ 09:31

      ja genau das sagt meine schwiegermutter immer!
      „du bist f├╝r die erziehung zust├Ąndig und ich verziehe sie wieder!“
      so ist das wohl mit den omas

  11. Bibilotta 26. Januar 2014 @ 09:31

    WOW… so sentimental und emotional dein Beitrag…. echt klasse….
    ├ťber deine Fotos musst ich ja erstmal lachen… so alte Fotos sind doch immer wieder klasse *loooool*… und was dein Wort angeht… ja… eine Familie sollte wichtig sein und es sollte auch immer der eine f├╝r den anderen da sein… aber naja… wie auch immer…
    auch mit der kleinsten Familie und ein paar dazugw├Ąhlten kann es sch├Â├Â├Ân sein ­čśë

    • Danny 26. Januar 2014 @ 09:31

      lach nicht ├╝ber meine fotos! ich habe lange gesucht bis ich sie endlich gefunden habe, es gibt ja nur ganz wenige bilder…. bin ich wohl selber schuld ­čśÇ
      die dazugew├Ąhlten sind manchmal besser wie die richtige familie ­čśë

  12. Iris 26. Januar 2014 @ 09:31

    Familie ist wichtig, v.a. wenn man den Begriff weiter fasst als ├╝blich. Denn in meinen Augen ist das Sch├Ânste Freunde, die zur Familie werden.
    LG Iris

  13. Peggy 27. Januar 2014 @ 09:31

    Wie sch├Ân. Genauso wurde meine Cousine zu meiner Tante. Meine Oma hat sie aufgenommen und adoptiert und niemals war sie f├╝r meine Oma etwas anderes als ihre Tochter. Ich finde Menschen mit so einem gro├čen Herzen um zu lieben, geh├Ârt ein ganz besonderer Platz sp├Ąter im Himmel beschert.

  14. SaMaRia 28. Januar 2014 @ 09:31

    Meine Oma spielte in meiner Erziehung – und Familien-Beziehung auch eine besonders gro├če Rolle. Ich mag dein Story-Pic: Familie ist etwas Gro├čartiges!

    Viele Gr├╝├če aus der Kinderk├╝che
    Sandra

  15. Romy 28. Januar 2014 @ 09:31

    Familie – ein ganz wichtiges Wort! Deine Bilder sind richtig klasse. Da bedauere ich es einmal umso mehr, dass ich keine Kindheitsbilder von mir habe. Es gibt einfach keine, meine Eltern hatten scheinbar schon nach dem 2. Kind keine Lust mehr darauf. Von meinen Bruder gibt es im Gegensatz unendlich viele. Nur gut, dass ich ein Abbild meiner Mutter bin, sonst w├Ąre ich schon auf seltsame Gedanken gekommen.

    LG Romy

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif