Mehr als Freundschaft – Sandra Grauer *Rezension*

In der Challenge von Daggis gibt es ja 60 Aufgaben und ich kann euch sagen, es sind nicht alle mal eben zu erledigen. So habe ich bei der ein oder anderen Aufgabe schon doof drein geschaut, weil ich erstmal gar nicht wusste was das sein soll. Sorry ihr lieben Autoren, aber ich lese einfach was mich anspricht und kann das meistens nicht in ein Genre verpacken, geschweige denn in das Richtige. Aber zum Gl├╝ck hat eine weitere Teilnehmerin ein kostenloses eBook bei dem gro├čen A gefunden was in eine Aufgabe perfekt rein passt und das habe ich mir dann auch vorsichtshalber direkt heruntergeladen. Da ich nicht wusste ob ich noch ein weiteres interessantes finden w├╝rde, war das wohl die beste L├Âsung. Und jetzt, nachdem ich es gelesen habe muss ich sagen es war perfekt.

Aufgabe Nummer 29 Lese ein Buch eines Quindie Autoren (m├Ąnnlich oder weiblich)
Das kann ich dann nun auch als erledigt abstreichen.

Autor Sandra Grauer
Titel Mehr als Freundschaft?
Verlag Selfpublisher
Seitenzahl 278 Seiten
Preis Taschenbuch 9,99ÔéČ, eBook 3,79ÔéČ

Autor

Sandra Grauer wurde 1983 im Ruhrgebiet geboren. Schreiben, Lesen und in die Welt fremder Geschichten eintauchen war schon immer ihre Leidenschaft. In Heidelberg studierte sie Sprach- und ├ťbersetzungswissenschaften, sp├Ąter absolvierte sie ein fachjournalistisches Fernstudium und ein Volontariat in einer PR-Agentur in Karlsruhe. Mit ihrem Mann und zwei Meerschweinchen lebt sie im Ruhrgebiet. Sie schreibt Romane f├╝r Jugendliche und Frauen.

Quelle www.amazon.de

Kurzbeschreibung

mehr als freundschaftWie weit w├╝rdest du f├╝r die Liebe gehen?
Was, wenn du dich in deine beste Freundin verliebst, sie aber schon vergeben ist? Wenn sie auf cool, sexy und durchtrainiert steht, du aber ziemlich genau das Gegenteil bist? Wenn sie alles ist, was du hast? Wenn du alles verlieren k├Ânntest? Was w├╝rdest du tun?
Leon geht volles Risiko und setzt dabei nicht nur sein Herz aufs Spiel. Noch w├Ąhrend er versucht, Mia f├╝r sich zu gewinnen, beginnen die Dinge aus dem Ruder zu laufen.

Inhalt
Leon und Mia sind zusammen mit Pitt schon seid dem Kindergarten befreundet und teilen viel Zeit miteinander. Pitt ist ein kleiner Casanova und es mangelt ihm nicht an Selbstbewusstsein und M├Ądchen Bekanntschaften. Mia ist mit ihren 16 Jahren noch unerfahren und will bald ihr erstes Mal erleben. Das will sie mit ihrem aktuellen Freund Patrick erleben. Neben ihren beiden Kindergartenfreunden und Patrick gibt es aber auch noch reichlich andere Freunde, Mia ist im Gegensatz zu Leon sehr beliebt. Leon ist eher der Au├čenseiter, unscheinbar und sch├╝chtern. Er wird nie mit eingeladen auf Partys oder um an den Baggersee zum Baden zu fahren. Auch die Freunde von Mia k├Ânnen Leon nicht leiden und lassen ihn das sehr deutlich sp├╝ren.
Bis zu dem Tag als Leons Oma ihn direkt drauf anspricht ob er in Mia verliebt ist, war ihm selber gar nicht so klar, warum er auf Mias Freund Patrick so aggressiv reagiert und ihn nicht leiden kann. Mia gegen├╝ber spielt er das ganze runter und sagt ihr nur, das er sich um sie Sorgen macht und er nicht m├Âchte das sie von Patrick verletzt wird.
Doch Patrick und Mia trennen sich und Pitt ermutigt Leon sein Gl├╝ck bei Mia zu probieren. Nachdem Leon dann wirklichen seinen ganzen Mut zusammen genommen hat und w├Ąhrend der Trauer um seine Oma, die pl├Âtzlich verstorben ist, Mia beichtet was er f├╝r sie empfindet, nimmt die Geschichte eine ganz andere Wendung.

Zum Buch
Das Cover alleine ist schon ein Blickfang und h├Ątte mich in einer Buchhandlung dazu gebracht den Klappentext zu lesen. Aber auch die Art zu schreiben von Sandra Grauer ist mitrei├čend und leicht und fl├╝ssig zu lesen. Die Kapitel wechseln immer wieder zwischen Mia und Leon, so wird auch in diesem Buch wieder das Gef├╝hlsleben der beiden Hauptprotagonisten gezeigt. Man erlebt wie Mia sich Gedanken um ihren besten Freund Leon macht, aber auch wie stark Leon unter der Liebe zu Mia leidet und was ihn dazu bewegt so zu handeln wie er es getan hat.
F├╝r mich war das Ende eine wirklich emotionale Achterbahn. Leon hat mir total leid getan, aber auch Mia hat ziemlich zu knabbern gehabt.

Meine Meinung
Wie schon erw├Ąhnt, das Buch hat mich Achterbahn fahren lassen und ich habe es mehr oder weniger in einem Rutsch verschlungen. Es ging einfach nicht anders. Ich musste wissen wie es mit Leon und Mia weiter geht und ob Pitt doch noch ernsthaft eine Beziehung eingehen wird. Aber besonders Leon hat es mir angetan. Er ist kein Adonis und Au├čenseiter, da hat er es nicht leicht und besonders wenn er in Mias Clique nicht angenommen wird.
Sandra Grauer hat in ihrem Buch ein Thema angesprochen was bestimmt f├╝r viele Jugendliche ein Thema ist, wenn auch nicht in dem Umfang wie es hier beschrieben wird, aber viele werden bestimmt das Schw├Ąrmen f├╝r den besten Freund oder der besten Freundin kennen. Es ist halt nicht einfach seinen Weg zu finden und mit gesunden Menschenverstand Erwachsen zu werden.
Von mir gibt es 4 von 5 Sternen f├╝r dieses Buch. Ein Stern gebe ich als Abzug, weil ich mir gew├╝nscht h├Ątte, das es doch noch etwas weiter geht und die Autorin noch etwas mehr in der sp├Ąteren Zeit ├╝ber Mia und Pitt schreibt. Wie sie f├╝hlen, wie sie mit allem umgehen und wie es allgemein an der Schule weiter geht. Wenn ich jetzt aber noch weiter schreibe, verrate ich etwas wichtiges und dann mag niemand mehr das Buch lesen, also beende ich es hiermit und belasse es dabei.

Bildrechte beim Verlag bzw. der Autorin!!!

Print Friendly

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif