Ewig und eins – Adriana Popescu *Rezension*

Irgendwie bin ich im Moment total in der Schiene, das ich nur Liebesromane und dergleichen lesen möchte, die Thriller und Krimis schaffen es gerade nicht mehr so sehr mich mitzureißen oder überhaupt so richtig zu überzeugen, was aber nicht heißen soll, das die Bücher schlecht sind. Ich habe nur gerade die Herz Schmerz Zeit bekommen. Was man ja auch an den letzten Rezensionen sehen kann, wobei ich hier noch ein Thriller habe, den ich rezensieren muss, was auch noch kommt.
Aber heute möchte ich euch ein Buch von Adrian Popescu vorstellen von dem ich total begeistert bin und es euch nur empfehlen kann.

Autor Adriana Popescu
Titel Ewig und eins
Verlag Piper Verlag
Seitenanzahl 320 Seiten
Preis Taschenbuch 9,99€, eBook 8,99€

Autor
Adriana Popescu, 1980 in München geboren, arbeitete als Drehbuchautorin für das Deutsche Fernsehen, bevor sie als freie Autorin für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften, Online-Portale und City-Blogs schrieb. Wenn Adriana Popescu nicht an ihren Texten arbeitet, widmet sie sich der Fotografie oder singt (viel zu laut und falsch) Lieder im Radio mit. Ihre als E-Books selbstverlegten Romane »Versehentlich verliebt« und »5 Tage Liebe« sind große Überraschungserfolge. »Lieblingsgefühle« ist nach »Lieblingsmomente« ihr zweiter bei Piper verlegter Roman.
Quelle Piper Verlag

Kurzbeschreibung

Ewig und EinsSie dachten, ihre Freundschaft wäre für immer. Doch dann kam das Leben. Nach sieben Jahren Funkstille sehen sich Ben, Jasper und Ella auf einem Klassentreffen wieder. Als die Feierlichkeiten zu Ende gehen, beschließen die drei, noch weiter zusammen um die Häuser zu ziehen. Wie damals. Nur für eine Nacht. Doch noch immer sind viele Fragen offen, und je später es wird, desto schneller schlägt Ellas Herz – bis ein paar über die Jahre hinweg gerettete Worte es brechen lassen. Vielleicht für immer.

Inhalt
Ella, die aus Hamburg nach Stuttgart fährt, um an einem Klassentreffen teil zu nehmen damit sie sich von ihrem Ex Freund Ben verabschieden kann ist ziemlich nervös. Sie hat seit 7 Jahren weder von ihrem Ex Freund Ben noch von ihrem gemeinsamen besten Freund Jasper was gehört. Zwischendurch hat sie zwar auf den Facebook Seiten der beiden mal geschaut ob es was neues gibt, aber selber mit ihnen geschrieben oder gesprochen hat sie nicht. Als sie dann auf dem Treffen erfährt das Ben sich mit +1 für das Treffen angemeldet hat, denkt Ella als erstes daran das Ben mit seiner Freundin oder Frau kommt. Doch es kommt ganz anders. Ben bringt Jasper mit und Ella ist überrascht das beide Männer noch Single sind. Sie versuchen ganz ungezwungen den Abend miteinander zu verbringen, bis Jasper auf die Idee kommt das die drei zusammen diese eine Nacht zu ihrer Nacht machen wollen. Doch immer wieder merkt Ella das sie unbedingt mit Ben reden muss, aber auch irgendetwas ist zwischen ihr und Jasper. Nachdem sie in ein Schwimmbad gestiegen sind, um nicht eingebrochen zu sagen, Jasper fast von einer Brücke gestürzt wäre, weil er ein Graffiti sprühen wollte und Ben es noch verhindern konnte, es war eine Nacht wie sie früher des Öfteren ihre Nächte verbracht haben. Doch irgendwas ist inzwischen anders. Ella hatte die ganzen Jahre über einen Liebesbrief den sie von Ben bekommen hat und aus dem sie immer wieder Trost gesucht hat, aber wie steht Ben heute zu ihr? Was ist mit Jasper und warum hat er immer mal wieder so einen traurigen Blick? Es kommen so langsam immer mehr Gemeinsamkeiten zu Tage und die Befangenheit vom Anfang des Klassentreffens versiegt immer mehr und es sind nur noch die drei besten Freunde die ihre Zeit ausnutzen wollen.

Meine Meinung
Ich habe ja bereits von Adriana Popescu 5 Tage Liebe gelesen und war begeistert, aber mit Ewig und eins hat sie mein Herz vollkommen an sich gerissen. Sie hat so viel Gefühl in dieses Buch gesteckt, das man meint man steht direkt zwischen den Protagonisten. Ich bin absolut begeistert von Ella und ihrer Art, sie hat Selbstzweifel und ist verunsichert wie es zwischen ihr und Ben ist, aber auch mit Jasper kann sie zu Anfang noch nicht so ganz die Ella sein, die sie früher einmal war. Jasper ist der absolute Clown in diesem Buch, wobei man dazu sagen sollte, auch Clowns haben ernste Seiten und lachen nicht immer.
Die Geschichte um die drei Protagonisten ist so gefühlvoll und wahnsinnig toll geschrieben, da weiß ich ehrlich nicht so genau wie ich es beschreiben soll. Ich bin schlicht und einfach total begeistert und ergriffen von dieser Geschichte. Während des Lesens des Buches, musste ich zwangsweise auch an die ein oder andere Nacht denken die wir damals in unserem kleinen Trupp verbracht haben und wie viel wir gelacht haben. Und als dann auch noch die Rede von Mix Tapes war, sind mir sofort Kassetten eingefallen die mir mal jemand aufgenommen hat um mir zu zeigen, wie wichtig ich ihm bin. Die habe ich übrigens immer noch 😉 Aber das nur mal am Rande. Es ist eine tolle Reise in der aktuellen Zeit, die aber den Weg in die frühere Zeit der Charaktere findet. Es wurde einfach alles so schön beschrieben, nicht nur die Personen selber, nein auch die Orte und wie es früher zwischen den dreien war.
Also ich für meinen Teil kann euch dieses Buch wirklich nur ans Herz legen! Es ist so unbeschreiblich toll. Da finde ich es gerade richtig schade, das ich immer nur 5 von 5 Sternen verteilen kann, denn hier währen es garantiert doppelt so viele. Aber macht euch selber ein Bild und lest dieses Buch!

Bildrechte liegen beim Verlag!!!

Print Friendly, PDF & Email

One Comment, RSS

  1. Adriana 27. Mai 2015 @ 09:31

    Liebe Danny,
    gerade diese wunderschöne Rezension entdeckt. VIELEN Dank für deine wunderbaren Worte zu dem Buch! Es freut mich sehr, dass die drei Chaoten dich und dein Leserherz begeistern konnten! =)

    Liebe Grüße,
    Adriana

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif