EISKALTER SCHLAF: Poesie des Bösen von Astrid Korten

Es gab mal Zeiten da hat man mich ohne Buch kaum gesehen, mein mini war schon immer am lästern ob ich denn nicht langsam mal genug gelesen hätte, aber mal ganz ehrlich…. kann man genug gelesen haben? Nein ich glaube das geht wirklich nicht.
Besonders dann nicht, wenn die verschiedenen Verlage so viele tolle Bücher raus bringen. Manchmal weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll und was ich als nächstes lesen soll. Und dann gibt es neben den Büchern die man privat lesen will ja auch noch Portale auf denen man sich anmelden muss um weitere Bücher lesen zu können, neue Autoren kennen zu lernen und um seine Neugierde zu befriedigen.

So auch mit Blogg dein Buch. Ich habe schon so oft bei verschiedenen Blogs richtig gute Rezensionen gelesen und die haben die Bücher oder eBooks von Blog dein Buch zur verfügung gestellt bekommen. Was macht man dann also als Bücherwurm?
Genau man meldet sich dort auch an und schaut was einen so interessieren könnte und bewirbt sich auf die Bücher.
Über Blog dein Buch hatte ich nun auch mal Glück und durfte von Astrid Korten EISKALTER SCHLAF: Poesie des Bösen lesen und rezensieren.
Das Buch ist im dot.book Verlag erschienen und kostet als eBook 5,99 Euro, wäre es eine Print Ausgabe hätte es ca 409 Seiten.

eiskalter-schlaf-poesie-des-boesen-088666427Klappentext

Die Vergangenheit kann man nicht ablegen…

„Ich glaube, meine Erinnerung kehrt zurück. Ich habe Angst davor, denn ich spüre, rieche und schmecke ihn, meinen Peiniger.“

Gibt es Alpträume, aus denen ein Opfer nicht erwachen kann? Anna wurde von einem brutalen Serienkiller entführt. Zwar konnte Kommissar Benedikt van Cleef ihr das Leben retten, doch auch Jahre später hat Anna das Grauen nicht vergessen. Schlimmer noch: Sie beginnt, zunehmend die Kontrolle über sich zu verlieren. Kann eine Hypnosetherapie ihr helfen, das zurückliegende Kapitel abzuschließen – oder wird dadurch neuen Schrecken die Tür geöffnet? Zur gleichen Zeit ermittelt Benedikt van Cleef in einem anderen Fall. Die Spuren führen weit in die Vergangenheit zurück – und zu einem bestialischen Verbrechen, das noch immer nicht gesühnt wurde …

Ein Ermittler. Zwei Opfer. Sind Sie bereit für die Poesie des Bösen?

In diesem Buch geht es eigentlich um 2 Geschichten die am Ende ihren Weg zueinander finden.
Da haben wir auf der einen Seite einen Blick ins Jahr 1944.
Ein junger Soldat und jung Vater wird zum Tode verurteilt, kommt nach der Verhandlung zurück in seine Zelle, aber er wird nicht hingerichtet. In der Nacht wird er zu dem Richter der ihn verurteilt hat in seinen Keller gebracht. Im Keller wird er vom Richter und 4 seiner Männer msshandelt, vergewaltigt und gequält, aber danach auf freien Fuss gelassen. Er verschwindet und geht nicht zu Frau und Kind.
Weiter geht es dann in der Gegenwart. Hier wird ein Auftragskiller beauftragt den Richter und die anderen Männer bestialisch zu töten.

Die zweite Geschichte in dem Buch handelt von Anna die mit ihrem Ehemann Max und ihrer Tochter Katharina zusammen lebt, aber ihre Vergangenheit noch verarbeiten muss. Sie hatte eine Schwester die ermordet wurde und der gleiche Täter hat sie misshandelt und gequält. Doch ihr Therapeut meint es nicht nur gut mit ihr. Durch Hypnose wird alles nur noch schlimmer anstatt besser.
Und dann kommt die Lösung!
Hier laufen die Geschichten nun zusammen. Annas Therapeut ist der Auftraggeber für die Morde.

Mir persönlich ist es verdammt schwer gefallen das Buch zu lesen. Mir ging es zu oft in den einzelnen Storys hin und her. Mal war man bei Anna und ihrer Therapie und dann auf mal wieder bei dem Killer der seine Opfer aufgesucht hat.
Ich denke die Story an sich ist schon nicht schlecht durchdacht, aber ich fand es jetzt nicht besonders gut zu lesen, liegt vielleicht auch daran das ich die Bücher davor nicht gelesen habe. Dort soll alles rund um Anna erklärt werden.
Ich weiß es nicht, aber ich werde so schnell keines der Bücher mehr in die Hand nehmen.

Aber wie geschrieben, das ich meine persönliche Meinung und es gibt bestimmt Leser des Buches die absolut begeistert sind.

Ich werde diese Rezension dann auch direkt mal für Daggis Challenge nutzen und Aufgabe 6. Lese ein Buch mit einem überwiegend weissen Cover als erledigt ansehen.

Print Friendly, PDF & Email

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif