Ein Büchersuchti war erfolgreich auf der Jagd

Ich muss euch jetzt erstmal zeigen, was sich in den letzten Wochen bei mir Büchertechnisch ergeben hat. Wir waren Anfang April mal wieder in Paderborn zu Besuch bei der Familie und meine Schwester und ich hatten nichts besseres zu tun wie an einem Sonntag Morgen auf den Flohmarkt zu gehen. Das ist wirklich etwas, was ich hier oben ein bisschen vermisse. Nicht das wir hier keine Flohmärkte haben, doch die haben wir hier reichlich, aber das geschländer mit meiner Schwester fehlt hier einfach. Meine bessere Hälfte ist da kein guter Ersatz, auch wenn ich den Flohmarkt Besuch mit ihm genau so genieße, aber es ist eben was anderes.

Buecher1Naja wir waren also auf dem Flohmarkt und schwupp hatte ich auf einmal ne ganze Tasche voll mit Büchern in der Hand. Ich weiß gar nicht wie das passieren konnte. Vor allem wenn man bedenkt, ich hatte bereits 3 Bananenkisten voll Bücher bei meiner Mutter in der Wohnung stehen. Sie hat ihre Bücher aussortiert und ich habe mir direkt mal ein paar raus gesucht und eingepackt. Unser Auto sah wirklich toll aus, wie bei dem Umzug. Im Kofferraum, wir haben ja ein Kombi, hat der Hund in seiner Transportbox gesessen. Ja das muss einfach sein, der Sicherheit wegen gehört ein Hund in eine Transportbox oder angeschnallt. Bei einer starken Bremsung kann uns der Hund mal eben das Genick brechen und für ihn ist das inzwischen auch vollkommen in Ordnung. Wenn er seine Box sieht, weiß er direkt es wird wieder Auto gefahren, aber das nur mal am Rande.
Also hatte ich nun 3 volle Kisten mit Büchern, plus die Tasche vom Flohmarkt. Natürlich habe ich noch nicht eines davon durch gelesen.  Aber das kommt noch.
Dann Nachts auf der Arbeit mit einer Arbeitskollegin auf dem Balkon eine rauchen gewesen und was müssen wir im Morgengrauen gegenüber auf dem Sportplatz sehen? Da werden Flohmarktstände aufgebaut. 6:30 Uhr haben wir Feierabend und wenn man sich ein bisschen Zeit lässt mit der Übergabe an die Frühschicht und mit dem Umziehen, dann ist es auch gerne schon mal 7 Uhr bis wir aus dem Seniorenheim raus sind, perfekt um noch mal eben über den Flohmarkt zu gehen. Und schwupp, wieder sind ein paar Bücher eingezogen. Ich kann da wirklich nichts für, die rufen immer so schrecklich Buecher2laut das ich sie doch bitte mit zu mir nehmen soll. Und so hat es sich erben, das ich dann noch mal ein paar Bücher mitgenommen habe. Ein Stand hatte doch wirklich so viele tolle Bücher und wollte nur 20 Cent pro Buch haben. 20 !!!! Cent, wer kann da schon Nein zu sagen. Also ich kann es leider nicht, auch wenn sich die Bücher inzwischen hier stapeln und ich schon mal wieder ein bisschen umsortieren muss. Vielleicht sollte ich auch mal ein paar bei den Kleinanzeigen rein setzen, ich kann sie einfach nicht alle behalten und ehrlich gesagt will ich auch gar nicht alle behalten. Ich muss mich auch von den Büchern trennen, die ich zwar gut finde, aber bestimmt kein weiteres mal zur Hand nehme. Das wird sich alles noch im laufe der nächsten Zeit zeigen. Jetzt sind sie erstmal bei mir eingezogen und ich werde sie lesen. Auch wenn das Fahrschul Buch und die App im Moment deutlich mehr gelesen wird. Was tut man nicht alles damit man schnell, in nur 3 Wochen, den Führerschein machen kann und so flexibler ist. Alleine zur Arbeit fahren, so fährt mich mein Freund oder ich werde von einer Kollegin abgeholt, mal eben selber zum Ikea fahren oder auf den Flohmarkt, damit noch mehr Bücher einziehen können und all solche Dinge kann ich demnächst alleine machen und muss nicht mehr warten bis mein Freund Zeit hat. Ach ja, das Leben ist schon ein schönes Abenteuer und nachdem ich mich von gewissen Personen getrennt habe, geht es mir so viel besser und muss mir nicht immer nur alles negative rein ziehen! Ich mag mein Leben so wie es ist und auch meine Arbeit, auch wenn es bedeutet sich hin und wieder von lieb gewonnenen Bewohnern zu verabschiedenden. So ist das Leben und wenn man in diesem Beruf arbeitet, weiß man auf was man sich einlässt und muss eine gewisse Distanz halten, damit es ein nicht komplett runter zieht.
So und da ich aufgrund meines schmerzenden Rückens noch krank geschrieben bin, werde ich mir was warmes in den Rücken legen und in die Sonne gehen und noch die ein oder andere Seite lesen. Ich wünsche allen einen schönen Tag.

Print Friendly, PDF & Email

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif