Wovon leben wir in der Zukunft?

Ich denke mal, jeder kennt es wenn am Monatsende mehr aufs Geld geachtet werden muss und eine große Ausgabe überdacht werden muss, wenn man nicht an die Rücklagen gehen möchte, sofern welche vorhanden sind. In der heutigen Zeit gibt es immer mehr Menschen die nicht nur am Monatsende überlegen müssen was sie anschaffen und ob das Geld noch für eine kleine zusätzliche Ausgabe reicht oder nur noch für das wichtigste.

In meiner Jugend, als meine Mutter allein verdient hat und nur die kleine Witwenrente zusätzlich hatte, habe ich es doch auch hin und wieder mal zu hören bekommen das in diesem Monat leider nicht das Geld für die teure Marken Jeans da ist, ich muss bis zum nächsten Monat warten. Wenn man Kinder hat, ein Haus abbezahlt werden muss und von heute auf morgen für alles alleine aufkommen muss, ist das garantiert nicht einfach. Es gab zwar damals noch Sterbegeld, aber das reicht bei weitem nicht aus.  Aber sie hat das alles Klasse gemeistert und ich hatte trotzdem immer alles.

Geld

Nun ist nur die Frage, wie geht es bei mir weiter? Was wenn ich mal in dem Alter bin und meine Kinder immer wieder neue Wünsche haben? Oder mal noch weiter gesponnen! Wie kann ich meinen Enkelkindern, die ich hoffendlich erst ganz spät bekomme, Weihnachtsgeschenke kaufen oder die Geschenke zum Geburtstag? Was wird wohl an Rente ausgezahlt, bekomme ich überhaupt eine Rente? Alles Fragen, mit denen man sich wirklich früh genug auseinandersetzen sollte. Ich möchte weder meinen Kindern sagen dass das Geld für irgendwas fehlt, noch meinen Enkelkindern. Auch möchte ich nicht von meinen Söhnen abhängig sein und auf ihre Kosten leben.  Vielleicht sollte man sich wirklich für die Zukunft vornehmen Geld an die Seite zu legen oder Geld in eine Fondsgebundene Rentenversicherung  investieren.

Die Gedanken um Geld und den Lebensunterhalt ziehen sich wirklich wie ein roter Faden durch das ganze Leben. Da muss man einfach früh genug an die eigene Rente denken und wie man dann sein Lebensunterhalt bestreiten will.  Wir werden wohl noch so manche Überraschung in den Jahren erleben bis wir in Rente gehen können.  Bis es bei mir so weit ist, werde ich aber vorsorgen und versuchen eine Rente zu haben von der ich gut leben kann und meinen Söhnen und Enkeln auch noch kleine Wünsche erfüllen zu können.

Print Friendly

2 Comments, RSS

  1. gismolinchen 26. Februar 2013 @ 09:31

    Das ist ja leider überall so. Wenn ich da zurückdenke an meine Kindheit 😳 , also den Satz: Diesen Monat leider nicht, den mußten wir leider auch öfter hören, aber auch das gehört dazu und hat uns als Kinder nicht geschadet. Natürlich muß man zeitig an die Rentenvorsorge denken, gar keine Frage, denn diese Zeit kommt schneller, als man es sich selber wünscht 😉

  2. Daniel 26. Februar 2013 @ 09:31

    Ich kann mich der Meinung von gismolinchen nur anschließen. Musste den Satz in meiner Kindheit leider auch oft hören. Und jetzt mit eigenen Kindern weiß man wie teuer die sein können…da muss man grade am Ende des Monats manchmal jeden Cent zwei mal um drehen.
    Und was die Rente angeht: Wer heutzutage nicht noch zusätzlich privat vorsorgt, der dürfte im Alter wohl kaum genug zum Leben haben. Leider die bittere Realität.

    Gruß
    Daniel

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif