Virenscanner im Vergleich

Es gibt Tage da will man ja gar nichts mehr sehen oder hören. So ist es mir vor einiger Zeit ergangen. Ich wollte nur mal eben schnell meine Mails abrufen und gucken was es neues gibt, schnell hier und da mal klicken und schon war es passiert. Ich habe mir einen doofen Virus eingefangen. Klar, dass ich sofort in Panik geraten bin. Man hat ja schon so viel Böses über diese kleinen üblen Codes gehört die sich in den Rechner setzen und da ihr spiel spielen.

Aber mir wurde nur gesagt ich soll mal ruhig bleiben, da wird schon nichts Schlimmes passieren. Mein Viren Programm kümmert sich um den Schädling. Das Programm wurde also erstmal gestartet damit es alle meine Dateien scannt und

Bildquelle: Aka / pixelio.de

Bildquelle: Aka / pixelio.de

Überprüft ob sich gefährliche Dateien auf der Festplatte befinden, das hat bei meinem PC schon recht lange gedauert, was aber kein Wunder ist. Bei so vielen Bilder, Dateien, Musik, Filmen und Büchern die auf meinem PC sind. Aber das Programm hat gut gearbeitet und direkt 3 verdächtige Dateien gefunden, da hatte ich dann die Wahl zwischen Reinigen, in Quarantäne stecken oder Löschen. Während ich direkt auf Löschen gegangen wäre, sollte ich es aber mit dem reinigen versuchen, manchmal sind es nur kleine Codes die sich an eine Datei gehängt haben und die durch die Reinigung wieder entfernt werden konnten und alles ist wieder gut. Wenn eine Datei in die Quarantäne verschoben wird kümmert sich das Anti Viren Programm um den Rest und die Datei kann keinen Schaden mehr auf dem PC anrichten. Und nur wenn das alles nichts bringt und das Anti Viren Programm empfiehlt die Datei zu löschen, sollte man das auch wirklich machen.

So bald man also den PC wieder in Ordnung gebracht hat, sollte man ein Backup der Dateien machen, einfach für den Fall das es noch mal einen Angriff von einem Virus gibt, das man alle wichtigen Dateien, Bilder und sonstiges noch hat.

Nachdem ich den kleinen Eindringling gefunden habe beim scannen, habe ich ihn reinigen können, weil es zum Glück wirklich nichts Tragisches war, aber ich habe auf jeden Fall gelernt das man nicht immer unbedacht auf alles drauf klicken sollte was angezeigt wird.

Aber ich habe auch noch gemerkt, dass nicht alle Viren Programme gleich gut sind. Deswegen habe ich mir ein paar verschiedene Anti Viren Programme mal genauer angeschaut und verglichen bzw. habe die Internet Seite die Programme vergleichen lassen. Bei so einem Viren Scanner Vergleich werden die ganzen Vor und Nachteile schön aufgezeigt und man kann sich so entscheiden, was man für sich persönlich am besten nutzen möchte und was sinnvoll ist. Es ist nämlich nicht unbedingt gesagt das man ein teures Programm nehmen muss, manchmal reichen die günstigen Varianten schon aus, einfach weil man vielleicht gar nicht so viel im Internet ist oder andere Prioritäten setzt. Ich habe für mich jetzt inzwischen ein geeignetes Programm für den PC gefunden, es wird in echt Zeit gescannt und wenn wirklich mal was auffälliges ist, meldet sich das Programm und scannt einmal alles gründlich und solle es was verdächtiges Finden dann bekomme ich eine Meldung und ich kann entscheiden was ich machen will.

Print Friendly, PDF & Email

2 Comments, RSS

  1. mo 14. April 2016 @ 09:31

    Ja, es gibt Beiträge wie diesen schon tausende im Netz. Nein, es werden wohl nie genug sein.

    Vielleicht darf ich noch einen kleinen Nachtrag ergänzen? Das “Backup” sollte man optimaler weise vor dem Ernstfall erstellen, nicht, wenn dieser bereits eingetreten ist, und man nur noch 99% der Daten glücklich restaurieren konnte. In Zeiten von Locky & Co. (die Platte wird verschlüsselt, und man wird erpresst, sich den Schlüssel zu erkaufen, um an seine Daten wieder ran zu kommen) muss man sehr vorsichtig sein.

    Virenscanner dienen zur Verteidigung des Rechners. Hat es einen trotz des besten Virenscanners doch mal erwischt, gibt es noch Bereinigungstools. Da müssen die besten nicht mit den besten Viehrenscannern identisch sein. Also nicht gleich aufgeben, wenn man mal getroffen wurde. Und nicht auf Erpressungen eingehen!

  2. Cecilia 22. April 2016 @ 09:31

    Super Vergleich, und so wichtig. Über diese Art Informationen bin ich immer glücklich. Danke vielmals.

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif