Schnapp Wort 50

Oh Gott, es geht so langsam in Richtung Ende des Schnapp Wortes. Was soll denn dann aus dem Beitrag für den Sonntag werden? Er hat doch inzwischen einen festen Platz, wenn auch manchmal mit Verspätung.
Irgendwie schon merkwürdig dass das Jahr schon fast wieder vorbei ist, das hat doch gestern erst angefangen.

In den letzten beiden Wochen war ich irgendwie abgelenkt, da war erst die Hochzeit von Bibilotta, der Geburtstag und dann sind wir ja auch noch nach Köln gefahren.
Nebenbei noch ein bisschen Glühwein Gelee gemacht, Hugo Gelee, Cookies und Makronen gebacken, eben alles so Dinge die man gut als MITBRINGSEL nutzen kann wurden zubereitet. Aber nicht nur als Mitbringsel, ich habe auch gezielt für die ein oder andere Liebe Person noch was gemacht, aber das wird hier nicht verraten.

Aber ich gebe euch hier mal das Rezept zu den beiden Gelees, ich wurde auf Facebook nämlich schon danach gefragt.
Für das Glühwein Gelee braucht ihr
600ml Glühwein
100ml Orangensaft
1 Packung Gelierzucker 1:1

Und dann braucht man eigentlich nur alles ganz genau nach Packungsanleitung machen. Die Flüssigkeit mit dem Gelierzucker aufkochen und 4 Minuten köcheln lassen. In heiß ausgewaschene Gläser füllen, Deckel drauf und 5 Minuten auf den Kopf stellen.
Die Gläser abkühlen lassen und dabei geliert die Masse auch schon und am nächsten Tag kann man sich das Gelee schmecken lassen.

Hugo GeleeBei dem Hugo Gelee wird das alles ganz genau so gemacht, aber da braucht ihr dann
700ml Hugo
1 Packung Gelierzucker 1:1

Im Grunde total einfach und schnell gemacht, und schmecken tut das ganze am besten auf einem frischen noch warmen Brötchen oder Croissant.

Und nun liebe Sunny, viel Spaß mit dem neuen Wort.

Jetzt wünsche ich euch allen noch einen wunderschönen 3. Advent!

Print Friendly

22 Comments, RSS

  1. Julia 15. Dezember 2013 @ 09:31

    jammjamm lecker. So gemein das du das jetzt zeigst*schmoll*
    Aber danker für das Rezept:) Wünsche dir einen schönen 3.Advent

    • Danny 15. Dezember 2013 @ 09:31

      das gelee ist so schnell gemacht und sooo lecker, solltest du wirklich mal ausprobieren, wenn du sowas essen magst

  2. Sandra 15. Dezember 2013 @ 09:31

    Hallo Danny,

    na du warst ja wirklich fleißig im Mitbringsel herstellen. Ich hab schon ewig kein Gelee mehr gekocht. Zum Glück haben wir liebe Patienten, die uns immer mal ein paar Gläser schenken, sodass ich nicht auf selbstgemachtes verzichten muss http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif

    Liebe Grüße und einen schönen dritten Advent
    Sandra

    • Danny 15. Dezember 2013 @ 09:31

      das ist nur ein teil von dem ganzen was ich gemacht habe 😀
      die unechten bountys, kekse und adventslikör siehste hier gar nicht 😀

  3. nasch 15. Dezember 2013 @ 09:31

    Haha klasse, Hugo Gelee, das klingt ja mal total lecker, ich glaube das werde ich auch mal probieren 😀

    • Danny 15. Dezember 2013 @ 09:31

      das klingt nicht nur lecker, das ist auch verdammt lecker!

  4. Trudi S. 15. Dezember 2013 @ 09:31

    Ein schönes Schnappwort – Mitbringsel sind ja unentbehrlich. Danke für deine Rezepte.
    Noch einen schönen Adventssonntag
    Trudi

    • Danny 15. Dezember 2013 @ 09:31

      wer würde sich nicht über ein mitbringsel freuen?
      und wenn es nur eine kleinigkeit ist!

  5. moni 15. Dezember 2013 @ 09:31

    Hallo Danny,
    das ist ein wunderbares Schnappwort und deine Mitbringsel sind so lecker, da hat jeder Beschenkte ein wenig länger Freude an der Erinnerung. Ich finde Mitbringsel total gut!
    Dir einen angenehmen 3.Advent,
    moni

    • Danny 15. Dezember 2013 @ 09:31

      ich mag auch so kleine selbstgemachte mitbringsel.
      und bei dem gelee zb hat man wirklich länger was von!

  6. Romy 15. Dezember 2013 @ 09:31

    Huge Gelee – klingt ja lecker. Mitbringsel sind toll, freue mich auch immer über welche. Tolles Wort für die Story.

    LG Romy

    • Danny 15. Dezember 2013 @ 09:31

      das ist wirklich richtig lecker, aber auch das glühwein gelee und das wo ich gar kein glühwein mag 😀

  7. Iris 15. Dezember 2013 @ 09:31

    Mitbringsel finde ich auch immer schön, besonders, wenn sie selbst gemacht sind. Danke für die Rezepte.
    LG Iris

    • Danny 15. Dezember 2013 @ 09:31

      selbstgemacht ist eben doch unbezahlbar, selbst wenn es nicht immer perfekt ist!

  8. Bibilotta 15. Dezember 2013 @ 09:31

    Perfekte Sache … und eine wirklich tolle Idee… auf das Hugo Gelee bin ich ja mal gespannt 😉 das hört sich echt klasse an … und für nächstes Jahr muss ich mir da mal eine Scheibe von dir abschneiden *lach*… wenn ich es nicht besser wüsste, was du vor 2 Jahren noch in der Küche so gemacht hast und heute ??? nenene… ein W’UNDER *looooooooool*… und weg 😉

    • Danny 15. Dezember 2013 @ 09:31

      *ditsch* jaja mach dich mal ruhig lustig über mich!
      tzz du wirst dich noch wundern was ich noch alles in der küche zu stande bringen kann 😀

  9. Barbara 16. Dezember 2013 @ 09:31

    Tolles Schnappi!
    Ich mag Mitbringsel, die man essen oder trinken kann. Die braucht man nämlich nicht aufzustellen und abzustauben. 🙂
    Den Glühwein-Gelee werde ich noch diese Woche ausprobieren. Danke für den Tipp. Wie soll ich den Glühwein zubereiten?

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Barbara

    • Danny 16. Dezember 2013 @ 09:31

      da muss ich gestehen, ich habe gekauften glühwein genommen.
      aber wenn du ihn selber machen willst würde ich dir folgendes rezept empfehlen
      1 roten trockenen Wein
      2 Sternanis
      1 Stangen Zimt
      5 Nelken
      1 Zitrone
      und wenn man mag noch Rohrzucker oder Kandis

      Die Zitrone auspressen, Glühwein, Gewürze und Zucker zusammen in einem Topf erhitzen und ca 30 Minuten ziehen lassen.
      Dann kann man den Glühwein auch schon genießen, aber das kann man natürlich auch noch ein wenig abwandeln in dem man eine Nelke mit dazu gibt oder Piment.

    • Barbara 17. Dezember 2013 @ 09:31

      Danke, Danny, du bis ein Schatz!
      Ich freue mich aufs Köcherln.

      Barbara

  10. ClauDia 16. Dezember 2013 @ 09:31

    HUGO-Gelee? http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif also ich nehm dann das Glühweingelee http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
    Schönes Schnappi http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif
    http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif

  11. Sabienes 16. Dezember 2013 @ 09:31

    Hugo-Gelee? Das klingt ja richtig lecker!
    LG
    Sabienes

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif