Schnapp Wort 46

Nachdem ich nun 2 oder sogar 3 Wochen recht spät mit meinem Schnapp Wort war, wollte ich diese Woche mal wieder früher daran denken das Sunny noch ein schönes Wort braucht.
Mein heutiges Schnapp Wort ist am Samstag Abend entstanden. Die Großeltern meiner Jungs haben mal Pommes mit riesen Burger gemacht und das wollten sie jetzt auch von mir haben.

BurgerDa alle 3 Männer hier gerne Burger essen habe ich also einen großen Burger gemacht und den haben die 3 auch verputzt. Ich habe mich da doch lieber an meinen Salat gehalten, Fleisch schmeckt mir im Moment nicht so wirklich.
Ich muss ja sagen, ich finde es immer wieder toll das mein  Mini sich für solche Dinge zur Verfügung stellt und ich seine Bilder für den Blog nutzen darf!
Tja und mein heutiges Wort passt einfach gut zu dem Bild. Dennis BurgerMein kleines Kind ist manchmal richtig GEFRÄßIG. Ich bin immer noch ganz platt das die 3 den großen Burger komplett verputzt haben. Mir wäre so schlecht geworden, selbst für den Hund ist nicht mal eine mini Ecke Fleisch über geblieben.
So das war es nun für heute von meinem Schnapp Wort, ich hoffe Sunny kann was damit anfangen und heute Abend mache ich die Runde und schaue mal was die anderen Teilnehmer alles an Wörtern beisteuern.
Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Sonntag.

Print Friendly, PDF & Email

30 Comments, RSS

  1. Daggi 17. November 2013 @ 09:31

    Dafür hab ich nur ein Wort: BOAH 😀

    • Danny 17. November 2013 @ 09:31

      das dachte ich mir nachdem alles weg war 😀

  2. Benjamin 17. November 2013 @ 09:31

    Das nenn ich mal einen Burger!
    Finde ich gut und das Bild mit deinem Sohn und dem Burger, super 😉

    • Danny 17. November 2013 @ 09:31

      na 3 männer mussten ja satt werden!

  3. Romy 17. November 2013 @ 09:31

    Wow wow wow, das nenne ich GROß! Mehr fällt mir dazu im Moment gar nicht ein, oder doch – Bauchschmerzen! Die hätte ich danach bestimmt. Aber aus Burgern mache ich mir nicht so sehr viel. Wahnsinn, selbst durch 3 geteilt bleibt da immer noch ein großes Stück für jeden.

    LG Romy

    • Danny 17. November 2013 @ 09:31

      ich habe mich ja auch lieber an eine schale salat gemacht, irgendwie habe ich im moment nicht so den bock auf riesen mengen fleisch, wie in diesem fall 😀

  4. Sandra 17. November 2013 @ 09:31

    Hallo Danny,

    wie genial ist das denn? Ich als echter Burger-Fan bin mehr als beeindruckthttp://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif. Und alles weg??? WAHNSINN!!!!
    Hast du das Brötchen selbst gebastelt?

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif

    • Danny 17. November 2013 @ 09:31

      nein sandra, das ich ein ganz normales fladenbrot was du in jedem diskounter bekommst 🙂

  5. moni 17. November 2013 @ 09:31

    Hallo Danny,
    der ist ja MEGAgroß, etwas viel für den kleinen Hunger zwischendurch, gell! 😉
    Tolles Foto und ein herrliches Schnappwort.
    Angenehmen Sonntag
    moni

    • Danny 17. November 2013 @ 09:31

      wenn es noch ein paar pommes dazu gegeben hätte, wären die auch noch gekillt worden.
      ich wusste bis dato nicht wie gefräßig meine bande hier ist!

  6. Iris 17. November 2013 @ 09:31

    Die Megamaxiausgabe 🙂 Ist eine tolle Idee, wenn sich die Beteiligten über den Burgerbelag einige sind. Bei uns besteht der Spaß am Burgermachen gerade darin, dass wir ein großes Tablett mit den Belägen und Zutaten aufstellen und jeder dann sich seins individuell zurechtbastelt.
    LG Iris

    • Danny 17. November 2013 @ 09:31

      wenn es nach meinem großen bengel gegangen wäre, hätte man auf käse verziochten könne, er ist kein großer käse fan, aber das wird beim nächsten mal gemacht.
      so bleibt es gerecht

  7. Sabienes 17. November 2013 @ 09:31

    Boah! Was für ein riesiges Teil! Das ist ja mehr eine Torte, als ein Hamburger!
    LG
    Sabienes

    • Danny 17. November 2013 @ 09:31

      der burger liegt auf einem pizza teller, hatte auch erst geacht ich muss eine tortenplatte nehmen 🙂

  8. Trixis Testerlobby 17. November 2013 @ 09:31

    Wow da bekommt man ja sofort hunger drauf.

    LG Trixi

    • Danny 17. November 2013 @ 09:31

      ich glaube die kerle wären zu wilden bestien geworden, wenn denen einer was davon hätte weg futtern wollen

  9. Julia 17. November 2013 @ 09:31

    WOW das ist doch mal ein Bürger 🙂
    Die selber gemachten schmecken doch immer noch am besten. Wünsche dir einen schönen Sonntag,.

    lg
    Julia

    • Danny 17. November 2013 @ 09:31

      ja vorallem weiß ich dann auch was alles da drin rumschwiert!

  10. ClauDia 17. November 2013 @ 09:31

    Himmel, Danny, was für ein Burger http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gifhttp://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif wenn ich den meinem Bruder hinstellen würde, bekäme ich: http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gifhttp://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gifhttp://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif aber ich liebe gute Burger auch, das ist ein Fladenbrot, oder? und legst du dann das Fleich einzeln rein, oder machst du eine große Boulette? http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif
    Schönes Foto und schönes Schnappi http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gifhttp://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif
    http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif Claudia

    • ClauDia 17. November 2013 @ 09:31

      FleiSch http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif mir sind vor lauter Wasser im Mund die Buchstaben abhanden gekommen http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gifhttp://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif

    • Danny 17. November 2013 @ 09:31

      ja ist ein fladenbrot und die frikadelle habe ich selber gemacht.
      das war eine große monster friko 😀 das umdrehen war vielleicht blöd, hatte immer sorge das sie zerbricht

  11. Trudi S. 17. November 2013 @ 09:31

    Wow, dein Kleiner muss ja auch noch wachsen, da darf der Burger auch mal ein bisschen größer ein.

    Bei drei Männern kann ich mir gut vorstellen, dass das Aufessen auch relativ schnell ging.

    Gefräßig ist ein klasse Schnappwort

    • Danny 17. November 2013 @ 09:31

      ein bisschen darf der kleine bengel noch wachsen.
      ich glaube es hat 20 minuten maximal 30 minuten gedauert und die teller waren leer http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif

  12. Diamantin 17. November 2013 @ 09:31

    BAOH…was für ein Teil.

    Lg Anett

    • Danny 17. November 2013 @ 09:31

      ja das war schon ein kleines monster 🙂

  13. Barbara 18. November 2013 @ 09:31

    Ist dieser Burger ein Anwärter fürs Guiness-Buch der Rekorde?
    Da muss ich doch gleich mal googeln. 🙂
    Die meisten Wörter für Sunny sind Nomen, da ist es doch zwischendurch mal spannend, ein Adjektiv zu finden.
    Ich wünsche einen guten Start in die neue Woche!
    Barbara

  14. nasch 18. November 2013 @ 09:31

    Haha klasse Idee, ich glaube das mache ich auch mal für unsere Bande, die Idee gefällt mir 😀

  15. Peggy 22. November 2013 @ 09:31

    Hast du gut hinbekommen. Sowohl den Burger, wie auch den Mini. So tolle Augen der Kleine…! Ich hätte aber auch eher den Salat gewählt. Soviel Fleisch und Brot ist nicht meins. Ganz im Gegensatz zu meinem Herzallerliebsten. 🙂

    • Danny 24. November 2013 @ 09:31

      ja seine augen sind wunderschön, aber auch der große bengel hat tolle augen, eindeutig vom vater….. irgendwas gutes muss ja auch von dem kommen 😉
      ich hatte übrigens genug salat das du hättest mit satt werden können

    • Peggy 24. November 2013 @ 09:31

      Da kommst du jetzt mit, wo alles aufgemümmelt ist… 😉

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif