Sarah Harvey – Kannst du mir verzeihen? *Rezension*

Es war mal wieder Zeit für einen richtig romantischen und leicht kitschigen Roman, wobei ich kitschig nicht negativ meine. Ich liebe solche Bücher, bei denen schon nach 10 Seiten klar ist wie es ausgeht und das sie total romantisch sind. Ich habe mir von Sarah Harvey ein Buch geschnappt und wieder mal in ein paar wenigen Stunden gelesen. Was so viel heißt wie: Das muss man gelesen haben!

Kannst du mir verzeihen? ist im Piper Verlag erschienen. Das Taschenbuch mit 320 Seiten kostet 9,99 Euro und das eBook bekommt man für 8,99 Euro.
Sarah Harvey ist 1969 geboren und hat viele Jahre in Cornwall gelebt, heute lebt sie zusammen mit ihren Hunden in einem Cottage in Northhampton. Die Schauplätze ihrer Romane ist meistens Conwall und das scheint so gut anzukommen das sie seit Jahren internatinal Erfolg mit ihren Büchern hat. Die im übrigen sehr niedlicher Bilder auf dem Cover haben.
Kurzbeschreibung

be5f102a6eEinen Adventskalender bekommt jeder gern – nur nicht gerade vom eigenen Exfreund. Erst recht nicht, wenn er die große Liebe war und man ihn erst vor ein paar Wochen mit einer anderen erwischt hat. Also weiß Hanny nicht so recht, was sie davon halten soll, dass Bastian ihr vom 1. Dezember an jeden Morgen eine kleine Gabe vor die Haustür legt. Mit jedem der kleinen Geschenke scheint er ihr vierundzwanzig mal dieselbe Frage zu stellen: „Kannst du mir verzeihen?“

Hanny hat sich nach einem Kuss von ihrem Freund Bastian getrennt, doch der will das alles gar nicht so hinnehmen. Er bringt Hanny Tag für Tag ein kleines Geschenk, bis Hanny dann auf die Idee kommt, das es ein Adventskalender sein soll.Von nun an wartet sie schon förmlich darauf das Bastian wieder ein kleines Päckchen vor ihre Tür legt. Hannys bester Freund Jai, kommt sie besuchen und versucht sie zum reden zu bringen. Er will ihr helfen, doch dazu müsste er erstmal wissen was Bastian getan hat.
Von der großen Wut über die Enttäuschung bis hin zum vermissen durchlebt Hanny alles an Gefühlen und erlebt mit ihren Freunden überraschende Abenteuer.

Für mich eine absolut nachvollziehbare Story. Ich würde es auch nicht gerne sehen wenn mein Freund mit einer anderen Knutscht, doch manchmal ist es nicht so wie es aussieht und genau das muss Hanny auch noch lernen. Manchmal ist es gar nicht so schlimm wie es im ersten Augenblick aussieht und wenn die erste große Wut und Enttäuschung gewichen sind, sieht man wieder klarer. Auch wenn manchmal die Freunde etwas komische Aktionen starten müssen damit man sieht was man verloren hat.

Nach diesem Buch von Sarah Harvey bin ich mir ziemlich sicher das ich im laufe des kommenden Jahres weitere ihrer Bücher in meinem Regal willkommen heißen werde. Der Schriftstil hat mich direkt angesprochen, alles klar und deutlich beschrieben, egal ob es die Landschaften sind oder die Protagonisten, man kann sich direkt alles sehr gut vorstellen und versinkt in die Welt von Hanny. Wobei ich sie zwischendurch am liebsten am Kragen gepackt hätte und ihr mal ordentlich die Meinung gesagt hätte. Da tut und macht der arme Bastian und Hanny lässt ihn so abblitzen, das sie sich am Ende damit selber geschadet hat konnte sie ja noch nicht wissen, aber warum vergibt man nicht einfacher eine 2. Chance?
Von mir gibt es eine Leseempfehlung, sofern man nichts hochtrabendes und sehr anspruchsvolles erwartet landet man mit diesem Buch einen Volltreffer. Für einen gemütlichen Adventssonntag mit Kaffee und Keksen auf dem Sofa vor dem Ofen eine perfekte Lektüre.

Bildreche liegen beim Verlag!!!

Print Friendly

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif