Die Feier und das Chaos danach

Im Moment bekomme ich immer wieder zu hören was alles für eine Hochzeit noch geplant werden muss. Ich kann es schon bald nicht mehr hören, aber was tut man nicht alles um die Leute glücklich zu machen.
Wobei es sich eigentlich gar nicht nur auf die Hochzeit beschränkt.
Der Sommer, wenn er sich denn dann endlich mal blicken lassen würde, steht wirklich im Zeichen des Feierns. Es sind nur noch ein paar Tagen und mein kleiner Bengel feiert seinen 12. Geburtstag, danach macht mein Freund dann schon weiter, wobei wir da wie immer zusammen feiern, da ich nur 5 Tage nach ihm Geburtstag habe bietet sich das einfach an und das Schlusslicht macht mein großer Lauser.
Dazwischen Hochzeiten, andere Geburtstage zum Beispiel mein Schwiegervater und mein Neffe.

Wie ihr sehr häufen sich die Feiern im Sommer und wir haben viel zu tun.
Besonders beschäftigen mich natürlich unsere Geburtstage. Kuchen backen, Abend essen planen und den Einkauf organisieren.
Das alles könnte man sich ja sparen, wenn man einen Caterer beauftragt sich um das alles zu kümmern. Dann kann man das feiern genießen und sich einfach um seine Gäste kümmern.
Und was für mich ein ganz großer Vorteil an einem Caterer ist, ich habe danach nicht das Chaos was ich wieder aufräumen muss. Wenn ich nur an Weihnachten denke, die Küche war ein Schlachtfeld und ich habe wirklich gedacht ich bekomme das Chaos nie wieder unter Kontrolle.
Aber am Ende habe ich das Chaos besiegt und war froh das ich danach die Beine hoch legen konnte.

Es gibt ja inzwischen schon Catering Firmen im Internet die eine große Auswahl haben und auf jeden Wunsch eingehen. Dort kann man dann angeben was man überhaupt möchte, für wieviele Personen und ob man noch Geschirr und Gläser benötigt oder ob alles vorhanden ist. Das alles geht dann an die Firma und man bekommt bald ein Angebot über die Kosten die entstehen und so kann man sich dann überlegen ob man das ganze machen möchte oder ob man sich doch lieber selber stressen möchte. Ihr könnt euch das ja mal für den Raum Köln anschauen dafür braucht ihr nur hier klicken.
Sollten wir noch mal irgendwas richtig groß Feiern werde ich mit meiner besseren Hälfte mal darüber sprechen und schauen ob wir uns die Arbeit nicht abnehmen lassen.

Print Friendly, PDF & Email

One Comment, RSS

  1. gismolinchen 29. Mai 2013 @ 09:31

    Na für sehr große Festlichkeiten würde ich das auch nutzen und haben wir auch schon genutzt, denn so hat man ja echt selber auch was von der Feier und ist nicht total abgehetzt, bevor es auch nur annähernd losgeht 😉

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif