Abigail Gibbs – Dark Heroin: Autumn Rose *Rezension*

Ich habe wirklich ein echt gutes Händchen dafür den 2. oder 3. Teil einer Reihe als erstes zu lesen. Das ist doch eigentlich schon nicht mehr normal, aber es ist mir nach meinem Nora Roberts die Tage, schon wieder passiert. Dieses mal habe ich von Abigail Gibbs „Dark Heroin: Autumn Rose“ gelesen. Dabei hätte ich erstmal mit „Dark Heroin Dinner mit einem Vampir“ lesen sollen, aber nun gut, es ist jetzt halt so und lässt sich nicht mehr ändern. Ich habe mir aber Dinner mit einem Vampir auf meinen Wunschzettel gepackt, denn lesen will ich es dennoch.

Erschienen ist Autumn Rose im Piper Verlag und ist als Taschenbuch für 16,99 Euro und als eBook für 12,99 Euro zu bekommen und umfasst 480 Seiten.
Abigail Gibbs die an der Oxford University studiert, hat ihr Debüt Dark Heroin Dinner mit einem Vampir, mit nur 18 Jahren verfasst. Auf der englischen Social-Reading-Plattform Wattpad wurde das Manuskript Kapitelweise veröffentlicht und über 17 Millionen mal gelesen. Danach hat sie einen Vertrag von einem Verlag erhalten und die Bücher wurden in 17 Sprachen übersetzt.

Autumn RoseKurzbeschreibung
Autumn Rose ist anders. Da sie über magische Kräfte verfügt, ist ihr Leben voller Verpflichtungen – worunter auch die Aufsicht über ihre Mitschüler fällt. Das macht es nicht gerade einfach, Freundschaften zu schließen. Und als der gut aussehende Prinz Fallon in ihrer Schule auftaucht und ihr größtes Geheimnis verrät, wird alles nur noch schlimmer. Doch das wird bedeutungslos, als Autumn düstere Visionen heimsuchen. Eine Prophezeiung beginnt sich zu erfüllen. Neun dunkle Heldinnen sollen die Menschheit vor finsteren Mächten bewahren. Und die erste dunkle Heldin, Violet Lee, ist gerade erwacht …

Autumn Rose ist Sage und ist als Wächterin an einer Schule an der sie so wohl über die Schule wie auch über die Schüler wachen soll. Doch die Sage sind dort nicht gerne gesehen.
Als dann plötzlich Fallon, der Prinz von Athenea auch an diese Schule kommt werden Geheimnisse von ihr verraten, die sie lieber für sich behalten hätte. Außerdem werden sie immer öfter von den Extermino angegriffen und das führt zu sehr viel Unruhe in ihrem Leben. Im weiteren plagen sie schreckliche Alpträume von einem Menschenmädchen was entführt wurde und nun in Gefahr schwebt.

Da ich direkt den 2. Band gelesen habe, kenne ich nicht alle Hintergründe, aber das Buch hat am Ende ein paar Erklärungen zu den Personen die eine Rolle spielen und dessen Namen erwähnt werden, ebenso wie Orte die erläutert werden. Aber auch die einzelnen Dimensionen werden noch mal gut erklärt und die Begriffe wie Sage, Dark Heroin oder auch Extermino. So ist es mir doch sehr leicht gefallen in die Story zu kommen und das Buch auch zu verstehen ohne das Hintergrundwissen aus dem 1. Band. Die meiste Zeit wird aus Autumns Sicht geschrieben und erzählt, aber es gibt immer wieder Kapitel die aus der Sicht von Fallon den Prinz von Athena erzählen. Was für mich schon interessant war.
Für mich als Vampir Fan ist das Buch wirklich sehr gelungen, aber man darf auch keinen Fall an die Biss Reihe denken, wenn man dieses Buch lesen will. Es hat rein gar nichts mit den Vampiren von Twilight zu tun. Klar gibt es auch ein bisschen Romantik, aber das Mystische übersteigt und auch die Handlungen rund um die Sage und Extermino.
Ohne den 1. Band zu kennen würde ich eine Leseempfehlung aussprechen, aber ich denke es ist auf jeden Fall sinnvoll mit „Dinner mit einem Vampir“ zu beginnen.

Die Bildrechte liegen beim Verlag!!!

Print Friendly

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif