Sterne über Cornwall – Liz Fenwick *Rezension*

Nachdem nun am 1. Januar für mich ein neuer Abschnitt in Sachen Arbeit begonnen hat und ich erstmal weniger Zeit für meinen Blog hatte, muss ich nun mal ein bisschen was nach holen. Denn gelesen habe ich schon das ein oder andere Buch. Ich habe im letzten Jahr bereits das erste Buch von Liz Fenwick gelesen und war so begeistert, das ich mir dann auch noch das zweite bestellt. Die Rezension zu Ein Sommer in Cornwall von Liz Fenwick könnt ihr auch hier im Blog finden.

Autor Liz Fenwick
Titel Sterne über Cornwall
Verlag Goldmann Verlag
Seitenanzahl 416 Seiten
Preis Taschenbuch 9,99 Euro, eBook 8,99 Euro

Autorin
Man könnte sagen, dass Liz Fenwick schon als Weltbürgerin geboren wurde: Als Tochter irischer Eltern erblickte sie in Boston das Licht der Welt. Nach neun Zwischenstopps in verschiedenen Ländern lebt die dreifache Mutter nun mit ihrem Mann und zwei verrückten Katzen in Dubai. Wirklich zu Hause fühlt sie sich allerdings nur in ihrem Cottage in Cornwall, wo auch ihre Romane beheimatet sind.
Quelle RandomHouse
Und auf der Seite von RandomHouse gibt es auch noch einen tollen Bericht von der Autorin selbst und dort erzählt sie warum sie so für Cornwall schwärmt.

Kurzbeschreibung

51mxbAq+PhL._SX313_BO1,204,203,200_Romantisch, mitreißend und geheimnisvoll
Nach dem Tod ihres Mannes erscheint es der Künstlerin Maddie wie ein Geschenk des Himmels, als sie ein Haus in Cornwall erbt. Doch der ersehnte Neuanfang ist hart: Der einst prächtige Landsitz bröckelt an allen Ecken und Enden, für ihre rebellierende Stieftochter ist sie nur »die Hexe«, und um ihren Verstand scheint es auch nicht gut bestellt zu sein, denn sie meint, in einem leeren Zimmer das Weinen eines Babys zu hören. Erst als Maddie sich selbst als Teil einer Ahnenkette von Frauen begreift, deren Geheimnisse die Mauern von Trevenen hüten, kann sie ihren Frieden mit der Vergangenheit machen und ein neues Leben beginnen …

Meine Meinung
Wie bereits erwähnt hatte ich auch schon Sommer in Cornwall gelesen, da war ich schon begeistert von Liz Fenwicks Art zu schreiben. Jetzt nach Sterne über Cornwall muss ich sagen, es hat mich auch hier wieder begeistert und ich hoffe, es wird noch weitere Romane der Autorin und Cornwall geben. Die Geschichte um Maddie und ihrer Stieftochter Hannah ist gut beschrieben, das Verhältnis hat sich nach dem Tod des Vaters bzw. Ehemannes verschlechtert und man kann sehr gut nach fühlen wie es den beiden geht. Maddie kämpft für ihr geerbtes Haus in Cornwall, doch für Hannah ist das erstmal alles nur negativ. Sie hat eigentlich kein wirkliches Interesse da mit Maddie zu leben. Doch mit Hilfe von den Bewohnern des Ortes schafft es Maddie ihr Haus nach und nach wieder herzurichten und auch Hannah findet Anschluss und so kommt es das die beiden irgendwann wieder normal miteinander reden können und Verständnis für den anderen aufbringen können.
Die Story ist absolut gut geschrieben, so das man mit beiden Charakteren mitfühlen kann. Mir persönlich ist es ja wichtig, das ich zu den Protagonisten eine gewisse Bindung aufbauen kann und das schafft Liz Fenwick mit ihrer Art zuschreiben absolut.
Ich kann Sterne über Cornwall nur empfehlen und deswegen gibt es von mir auch 5 von 5 Sternen.

Diese kurze Rezension nutze ich dann auch direkt für Daggis Challenge und erfülle damit Aufgabe Nummer 12 Lese ein Buch mit einem Gebäude oder Bauwerk auf dem Cover. Das Cover zeigt ein schönes altes Haus, was wahrscheinlich das Haus darstellen soll, welches Maddie geerbt hat.

Print Friendly, PDF & Email

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif