Mai Torte nach Anjas Rezept

Heute gibt es mal wieder ein Kuchen von mir zu sehen. Wobei er nichts besonderes ist, aber super lecker und für den Sommer schön erfrischend. Normal hat meine Schwester den immer gemacht, aber nun habe ich sie lange genug genervt und das Rezept bekommen.
Klar musste ich ihn dann auch direkt letzten Freitag ausprobieren, so konnte Anja, meine Schwester, direkt mal probieren. Ganz getroffen habe ich ihn nicht, ihrer schmeckt doch noch besser, aber es wird so langsam mit meinen Kuchen.

Zutaten BiskuitZutaten für den Biskuit Boden
8 Esslöffel Zucker
10 Esslöffel Mehl
6 Eier
2 Esslöffel Essig
4 Esslöffel Öl
2 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung
Zu erst kommen alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel, danach die feuchten, das wird nun alles zu einem glatten cremigen Teig mit den Handrührgerät verrührt. Was wirklich schnell geht.
BackformenDie Backform einfetten, ich nehme dafür Trennfettspray, was ich ihm Großmarkt gekauft habe. Das ist einfach super und es pappt nichts mehr an den Formen.
Der Teig hat bei mir für 2 Formen gereicht. Somit würde die Menge auch für ein Blech ausreichen, wer lieber Blechkkuchen machen möchte.

Das Ganze kommt nun für 20-25 Minuten bei 175° Celsius in den Backofen. Es könnte leichte Abweichungen bei der Zeit geben, schaut einfach wie er aussieht und macht zur Not die Stäbchenprobe.

Quarkmasse ZutatenZutaten Quark Schmandcreme
500 Gramm Quark
600 Gramm Schmand
200 Gramm Zucker
1 Packung Wackelpudding zum kochen
1 Tasse kochendes Wasser

Zubereitung
Den Quark mit dem Schmand gut verrühren. Die Packung Götterspeise, Geschmack so wie ihr das mögt, mit einer Tasse heißem Wasser und dem Zucker schnell verrühren und zügig unter die Quarkmasse ziehen.
MAi Torte ganzDa ich 2 Kuchen gemacht habe, habe ich mir auch 2 Mal diese Quarkcreme gemacht.
Einmal mit Waldmeistergeschmack und einmal Zitrone.
Wenn der Biskuitboden ausgekühlt ist wird die erste Schicht Quarkcreme darauf verteilt. Jetzt muss das ganze für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank, bis die Masse schön fest ist. Danach kann die zweite Schicht Quarkcreme darauf verteilt werden. Jetzt wieder mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Maitorte Anschnitt

 

Vor dem servieren kann man das ganze dann noch ein bisschen dekorieren. Ich habe dünne Milka Herztafeln genommen, man kann aber auch Sahnetupfer auf die Torte geben oder Wackelpuddingwürfel.
Da ist der Geschmack und die Phantasie gefragt.

Print Friendly

6 Comments, RSS

  1. Solitary 11. Juli 2013 @ 09:31

    Hallo Danny,

    die Torte sieht echt toll aus. Danke fürs Rezept.

    LG Solihttp://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif

    • Danny 11. Juli 2013 @ 09:31

      sie sieht nicht nur toll aus sie schmeckt auch schön frisch und im sommer finde ich sowas echt gut

  2. Bibilotta 11. Juli 2013 @ 09:31

    Die Abgewandelte Version hab ich ja auch probiert….seeeeehr lecker…nur ein schoki-herz hatte ich nicht drauf *tz*

    • Danny 11. Juli 2013 @ 09:31

      abgewandelt? du hattest das original… tzzz …. ich ahbe beide zeitgleich gemacht, eine runde und eine in herzform also wirklich

    • Bibilotta 13. Juli 2013 @ 09:31

      meine hatte aber doch keinen so boden zwischendrin…wie auf dem foto…und schokiherzen auch nicht, also abgewandelte form 😉

    • Danny 13. Juli 2013 @ 09:31

      boar was bist du eigen 😛

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif