Blutebbe – Derek Meister *Rezension*

Blutebbe ist der 3. Band aus der Henning und Jansen Reihe von Derek Meister, wobei ich ja gestehen muss, ich habe irgendwie den 2. Band verpasst. Den 1. habe ich von meinem Schatz letztes Jahr geschenkt bekommen und hat mich absolut begeistert und vor geraumer Zeit habe ich Blutebbe gefunden, nur die Sandwitwe fehlt mir jetzt noch. Aber den werde ich mir auch noch holen, damit ich die Reihe dann auch komplett habe. Ich hasse es, wenn ich eine Buchreihe nicht komplett habe, wie sieht das denn im Regal aus? Ziemlich doof, wie ich finde.

Autor Derek Meister
Titel Blutebbe
Verlag Blanvalet Taschenbuch Verlag
Seitenanzahl 400 Seiten
Preis Taschenbuch 9,99 Euro, eBook 8,99 Euro

Autor

Derek Meister wurde 1973 in Hannover geboren. Er studierte Film- und Fernsehdramaturgie an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg. Er schreibt TV-Event-Filme und vor allem Krimis und Thriller. Sein historischer Kriminalroman Rungholts Ehre war f├╝r den Glauser-Krimipreis nominiert. Derek Meister lebt mit seiner Familie in der N├Ąhe des Steinhuder Meers.

Kurzbeschreibung

Auf einem Geisterschiff im Watt werden die Leichen zweier Frauen gefunden. Sie sind grausam zugerichtet, wie Fische aufgeh├Ąngt und ausgenommen worden. Ihre Lungen fehlen, und der M├Ârder hat eine seltsame Rune hinterlassen. Ein Ritualmord? Die Ermittlungen f├╝hren Knut und Helen zu einem weiteren Todesfall, der bereits Jahrzehnte zur├╝ckliegt. Treibt ihr T├Ąter seitdem unbemerkt an der K├╝ste sein Unwesen? Bevor Knut und Helen die schaurige Wahrheit herausfinden k├Ânnen, werden sie selbst zu Gejagten …

Meine Meinung
Wie bereits erw├Ąhnt, habe ich schon den ersten Band “Der Jungfrauenmacher” von Derek Meister gelesen und war total angetan von dem Schreibstil und wie die Protagonisten beschrieben wurden. Den zweiten Teil “Die Sandwitwe” fehlt mir leider noch und demnach habe ich ihn noch nicht gelesen, aber das wird bald nachgeholt. Jetzt bei Blutebbe muss ich sagen, der Schreibstil hat mich wieder ├╝berzeugen k├Ânnen. Ich bin schon nach ein paar Seiten wieder bei Helen und Knut gewesen. Der Autor hat einfach ein Talent daf├╝r die Schaupl├Ątze und die Charaktere so zu beschreiben das man sich mitten im Geschehen sieht. Auch bei den Morden wurde sehr detailliert beschrieben, was passiert ist, das war wirklich ganz nach meinem Geschmack. Ja ich gebe es gerne zu, ich mag blutige Thriller, in denen bildlich beschrieben wird, was vor sich geht und nicht jeder Autor schafft es mich da dann an dem Punkt zu erwischen.
Das Buch ist fl├╝ssig zu lesen und auch wenn doch relativ schnell klar war wer der T├Ąter ist, konnte die Story mich noch weiter fesseln und immer wieder mitreissen.
auch die Blutebbe bekommt 5 von 5 Sternen von mir, einfach weil ich direkt in die Story geschubst worden bin und sich nicht lange mit irgendeinem Gepl├Ąnkel aufgehalten wurde. Wer auf blutige Thriller steht, hat mit Blutebbe einen Treffer gelandet.

Bildrechte liegen beim Verlag!!!

Ich habe 2016 bei Daggis Challenge “Der Jungfrauenmacher” als Thriller genutzt, heute nutze ich die Blutebbe um Aufgabe 13. Lese einen Krimi oder Thriller zu erf├╝llen.

Print Friendly, PDF & Email

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://dannybiest.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif